o2 TV vs. waipu.tv im Vergleich: Was sind die Unterschiede?

o2 TV Smartphone als Fernbedienung
o2 TV vs. waipu: Was ist besser? (© 2020 Quirin Leppert / Teléfonica )
13

waipu.tv ist hierzulande einer der bekanntesten Anbieter für Online-TV. Was viele nicht wissen: o2 TV bietet weitgehend das gleiche Programm und ist für Kunden des Mobilfunk-Providers günstiger erhältlich. Unser Vergleich erklärt die Unterschiede zwischen waipu.tv und o2 TV.

o2 TV: Nur mit Handy- oder Internet-Vertrag

Ein bedeutender Unterschied zwischen waipu.tv und o2 TV: Den Streaming-Dienst des Mobilfunkanbieters könnt ihr nur in Verbindung mit einem Handy- oder Internet-Tarif (kein Prepaid) buchen – es sei denn, ihr seid Bestandskunde mit einem entsprechenden o2-Vertrag. waipu.tv dagegen steht allen Interessenten offen.

o2 TV: "XL mit WOW", "L" und "M" im Vergleich

Der Einsteigertarif für o2-Kunden ist "o2 TV M". Mit monatlichen Kosten von 6,99 Euro handelt es sich um das preiswerteste TV-Abo von Telefónica. Aber: Der Tarif lässt sich in vollem Umfang nur über das heimische WLAN nutzen, nicht in anderen Netzen und auch nicht via Mobilfunk. Verlasst ihr eure eigenen vier Wände, stehen euch nur einige öffentlich-rechtliche Sender zur Auswahl.

o2 TV powered by Waipu
Das ZDF könnt ihr über o2 TV in HD schauen – auch mit dem günstigsten Paket (© 2020 o2 / Teléfonica )

Das Pausieren der Wiedergabe ist in allen o2-TV-Tarifen möglich, und Sendungen lassen sich selbst dann von Beginn an anschauen, wenn ihr zu spät eingeschaltet habt (Neustart-Funktion).

"o2 TV M" im Überblick

  • Preis: monatlich 6,99 Euro
  • mehr als 130 Sender in HD
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen (Smart-TV, Smartphone, Tablet)
  • Pause und Neustart möglich
  • nur zu Hause über WLAN nutzbar, nicht über Mobilfunk
  • bei erstmaliger Buchung: o2 TV M einen Monat kostenlos testen
  • Mindestlaufzeit bei erstmaliger Buchung: 30 Tage, danach jederzeit kündbar

Mit dem Paket "o2 TV L" für 9,99 Euro könnt ihr auch unterwegs schauen, und zwar sowohl über WLAN als auch über das Mobilfunknetz. Streamen ist dabei sogar im EU-Ausland möglich. Beachtet allerdings, dass das Streaming Datenvolumen beansprucht. Die Außer-Haus-Nutzung ist der einzige Unterschied zwischen "o2 TV M" und "o2 TV L".

o2 TV im Café
Wer o2 TV im Café schauen möchte, sollte zum "L"-Paket greifen (© 2020 o2 / Teléfonica )

"o2 TV L" im Überblick

  • Preis: monatlich 9,99 Euro
  • mehr als 130 Sender in HD
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen (Smart-TV, Smartphone, Tablet)
  • Pause und Neustart möglich
  • nur zu Hause über WLAN nutzbar, nicht über Mobilfunk
  • bei erstmaliger Buchung: o2 TV L einen Monat kostenlos testen
  • Mindestlaufzeit bei erstmaliger Buchung: 30 Tage, danach jederzeit kündbar
  • Unterwegs und im EU-Ausland streamen

Bei beiden Paketen könnt ihr für monatlich 6,99 Pay-TV-Sender hinzubuchen. Dieses Paket beinhaltet mehr als 40 Sender in HD. Mit dabei: SPORT1+, Warner TV Serie und ProSieben FUN.

Das dritte Paket des Mobilfunkanbieters nennt sich "o2 TV mit WOW Filme & Serien". Neben den über 130 Sendern von o2 TV stehen euch hier noch aktuelle Blockbuster und Serien aus dem WOW-Programm zur Verfügung. Die Außer-Haus-Nutzung ist auch bei diesem Paket möglich.

"o2 TV XL mit WOW Filme & Serien" im Überblick

  • Preis: monatlich 19,99 Euro
  • mehr als 130 Sender in HD
  • Aktuelle Blockbuster kurz nach Kino-Release
  • Top-Serien von HBO und Sky
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • o2 TV auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen (Smart-TV, Smartphone, Tablet, TV Stick, Apple TV)
  • WOW auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen (Smart-TV, Smartphone, Tablet, TV Stick, Apple TV)
  • Pause und Restart bei o2 TV möglich
  • zu Hause und unterwegs nutzbar
  • Mindestlaufzeit von 12 Monaten, danach jederzeit kündbar

Zu guter Letzt gibt es noch ein "o2 TV"-Paket mit türkischen Sendern:

"o2 TV Türkei" im Überblick

  • 30 türkische Sender (über 25 in HD)
  • mehr als 70 deutsche Sender (in SD)
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen (Smart-TV, Smartphone, Tablet)
  • zu Hause und unterwegs nutzbar
  • Pause und Neustart möglich
  • einen Monat gratis testen
  • jederzeit kündbar

Welche Sender gibt es bei o2 TV?

Das komplette Programm an dieser Stelle aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Aber nahezu allen beliebten TV-Sender sind mit von der Partie: ARD und ZDF empfangt ihr über o2 TV ebenso wie RTL, Pro Sieben und Sat 1. oder auch CNN.

o2 TV EPG Tablet
Im EPG von o2 TV seht ihr das aktuelle Programm (© 2020 o2 / Teléfonica )

Eine komplette Übersicht aller Sender findet ihr in folgendem PDF-Dokument, das o2 auf seiner Webseite bereitstellt:

waipu.tv: "Comfort" und "Perfect Plus" im Vergleich

Das Basis-Tarifangebot von waipu.tv besteht aus "Comfort", "Perfect Plus" und "Perfect Plus mit Netflix Basis". Die "Comfort"-Variante richtet sich an Einsteiger und ist bereits für 7,49 Euro erhältlich. Dafür bekommt ihr immerhin bereits 183 Sender in SD (SD) sowie 146 HD-Sender der Öffentlich-Rechtlichen. Zudem habt ihr die Möglichkeit, auf zwei Geräten parallel zu streamen.

waipu.tv auf dem Smart TV
waipu.tv auf dem Smart TV (© 2020 waipu )

Das volle Programm steht euch allerdings nur zu Hause zur Verfügung – es sei denn, ihr investiert zusätzlich drei Euro monatlich in die sogenannte "Mobil-Option". Neustart- und Pause-Funktion sind dafür aber im "Comfort"-Paket enthalten.

waipu.tv "Comfort" im Überblick

  • Preis: monatlich 7,49 Euro
  • 183 Sender in SD
  • 146 Sender in HD (öffentlich-rechtlich)
  • auf bis zu 2 Geräten gleichzeitig schauen
  • 50 Stunden Aufnahmespeicher
  • waiputhek mit über 20.000 Inhalten auf Abruf
  • unterwegs nur einige Sender verfügbar, volles Programm für monatlich 3 Euro zusätzlich ("Mobil-Funktion")
  • Neustart- und Pause-Funktion
  • monatlich kündbar

Das "Perfect Plus"-Paket bringt euch eine noch größere Programmvielfalt und in vielen Fällen auch ein schärferes Bild (HD). Darüber hinaus könnt ihr im Vergleich zum "Comfort"-Abo auf zwei weiteren Geräten streamen und den Aufnahmespeicher mit bis zu 100 Stunden an Inhalten füllen.

waipu.tv Aufnahmen
Mit dem "Perfect Plus"-Paket bekommt ihr mehr Speicher für Aufnahmen (© 2020 waipu.tv )

Mit dem "Perfect Plus"-Paket bekommt Ihr Zugriff auf ein Pay-TV-Programm. Dieses umfasst insgesamt 62 Sender wie Warner TV Serie, 13th Street und SPORT1+. Zudem wächst die waiputhek, in der Ihr zahlreiche Titel auf Abruf streamen könnt, weiter an. Das "Perfect Plus"-Paket lässt sich einen Monat lang kostenlos testen.

Solltest du noch einen TV-Stick für waipu.tv benötigen, bietet sich das Bundle aus "Perfect Plus"-Paket und waipu.tv 4K Stick an. Die Kosten des Abos steigen dann auf 15,99 Euro. Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate, anschließend darfst du den TV-Stick behalten.

waipu.tv "Perfect Plus" im Überblick

  • Preis: monatlich 12,99 Euro (nach dem ersten Probemonat)
  • 245 Sender in SD
  • 231 Sender in HD (inklusive RTL, Pro7 und mehr)
  • 62 Pay-TV-Sender
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • waiputhek mit über 30.000 Inhalten auf Abruf
  • Neustart- und Pause-Funktion
  • unterwegs nur einige Sender verfügbar, volles Programm für monatlich 3 Euro zusätzlich ("Mobil-Funktion")
  • monatlich kündbar
  • einen Monat gratis testen
  • optional mit TV-Stick für insgesamt 15,99 Euro im Monat

Für monatlich 19,49 Euro sichert ihr euch das "Perfect Plus"-Paket zusammen mit Netflix. Der Aufpreis beträgt also 6,50 Euro und ist damit geringer als die Kosten für ein Abo direkt beim Streaming-Anbieter (ab 7,99 Euro).

waipu.tv "Perfect Plus mit Netflix" im Überblick

  • Preis: monatlich 19,49 Euro
  • 245 Sender in SD
  • 231 Sender in HD (inklusive RTL, Pro7 und mehr)
  • 62 Pay-TV-Sender
  • Netflix-Inhalte in 720p
  • Netflix auf bis zu einem Gerät gleichzeitig schauen
  • waipu.tv auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • waiputhek mit über 30.000 Inhalten auf Abruf
  • Neustart- und Pause-Funktion
  • unterwegs nur einige Sender verfügbar, volles Programm für monatlich 3 Euro zusätzlich ("Mobil-Funktion")
  • monatlich kündbar

waipu.tv ermöglicht es euch zudem, türkisches Fernsehen zu empfangen. Dafür stehen euch zwei Pakete zur Auswahl. Bei dem ersten handelt es sich um das "Perfect Plus"-Abo mit der sogenannten "Türk-Option". Diese erweitert das Leistungsangebot um 38 türkische Sender.

waipu.tv "Perfect Plus + Türk-Option" im Überblick

  • Preis: 22,99 Euro monatlich
  • 38 türkische Sender (über 30 in HD)
  • 245 deutsche Sender (231 in HD)
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • 62 Pay-TV-Sender
  • monatlich kündbar

Es gibt aber noch eine günstigere Möglichkeit, an türkisches Fernsehen zu gelangen – und zwar mit dem "Türk-Paketi", für das waipu.tv monatlich 9,99 Euro verlangt. Das Angebot an türkischen Programmen ist dasselbe wie bei der "Türk-Option", der Unterschied liegt in der geringeren Anzahl deutscher Sender und dem Wegfall der Pay-TV-Programme.

waipu.tv "Türk-Paketi" im Überblick

  • Preis: 9,99 Euro monatlich
  • 38 türkische Sender (über 30 in HD)
  • 116 deutsche Sender
  • auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig schauen
  • 100 Stunden Aufnahmespeicher
  • monatlich kündbar

Welche Sender gibt es bei waipu.tv?

waipu.tv
waipu.tv bietet euch viel mehr als nur die öffentlich-rechtlichen Sender (© 2020 waipu.tv )

Die Auswahl an Sendern entspricht weitestgehend der von o2 TV. Dazu gehören Free-TV-Sender wie ARD, ZDF, DMAX und NTV, je nach Paket aber auch Pay-TV-Programme wie TNT Serie und Sport 1+. Für türkische Zuschauer könnten zum Beispiel TRT1 HD, CNN Türk HD und EuroStar HD interessant sein. Das komplette Programm von waipu.tv findet ihr auf der Webseite des Anbieters.

Unterstützte Geräte

o2 TV auf dem Handy
Sowohl o2 TV (Bild) als auch waipu.tv lassen sich auf dem Handy nutzen (© 2020 o2 / Teléfonica )

Bei den Geräten, mit denen ihr das Online-TV empfangen könnt, gibt es nur kleine  Unterschiede zwischen waipu.tv und o2 TV. Beispielsweise steht waipu.tv auch für Roku-Geräte zur Verfügung. Hier seht ihr alle unterstützen Geräte in der Übersicht:

  • iPhones und iPads
  • Apple TV
  • Android-Smartphones und -Tablets
  • Amazon Fire TV
  • Chromecast
  • Computer und Notebooks (Web-Player)
  • Smart-TV: Samsung und Android TV
  • Roku-Geräte (nur waipu.tv)

Fazit: o2 TV vs. waipu.TV – was ist besser?

o2 TV ist der günstigere Weg, an Online-TV zu kommen. Allerdings müsst ihr bei den Paketpreisen auch die Kosten des o2-Vertrags berücksichtigen, der Voraussetzung ist. Wenn ihr ohnehin bereits einen Vertrag abgeschlossen habt, könnt ihr besonders mit dem "o2 TV M"-Abo einiges sparen.

Vorher solltet ihr jedoch prüfen, ob ihr die von euch gewünschten Sender damit auch empfangt. Denn o2 greift zwar auf das Programm von waipu.tv zurück. Doch das deckt nicht alle Sender ab – auch dann nicht, wenn ihr zum "o2 TV L"-Abo greift. Dessen Vorteil gegenüber dem günstigeren Paket ist, dass ihr auch unterwegs über Mobilfunk oder per WLAN fernsehen könnt. Das ist bei waipu.tv auch möglich – gegen drei Euro Aufpreis.

Das günstigste waipu.tv-Paket ist im Vergleich zu o2 TV eingeschränkt: Es ermöglicht euch nur zwei Streams gleichzeitig und bietet nur halb so viel Aufnahmespeicher. Sender wie Pro7 und RTL gibt es bei waipu.tv erst ab 12,99 Euro ("Perfect Plus") in HD, da diese nur in Kombination mit Pay-TV zur Auswahl stehen. Bei o2 TV könnt ihr HD dagegen auch ohne Pay-TV bekommen. Andererseits verlangt o2 für die Bezahlsender einen Aufpreis in Höhe von 6,99 Euro. Je nachdem, wie wichtig euch Reisenutzung und Pay-TV sind, könnte also auch waipu.tv die günstigere Lösung für euch sein.

Wer gewinnt den Vergleich zwischen o2 TV und waipu.tv? Einen eindeutigen Sieger gibt es nicht, da die Angebote aus den genannten Gründen nicht eins zu eins vergleichbar sind. Die größere Flexibilität spricht eigentlich für den Mobilfunkanbieter – allerdings nur, wenn ihr es auch auf einen o2-Vertrag abgesehen habt. Denn ohne einen solchen könnt ihr euch o2 TV gar nicht sichern.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema