PlayStation 4: So verbindet Ihr die Konsole mit Smartphones und Tablets

Die PlayStation 4 lässt Euch Euer Smartphone oder Tablet als Zweitbildschirm nutzen
Die PlayStation 4 lässt Euch Euer Smartphone oder Tablet als Zweitbildschirm nutzen(© 2016 CURVED)

Die PlayStation 4 lässt sich auch mit Eurem Android- oder iOS-Gerät verbinden. Dadurch könnt Ihr Euer Smartphone oder Tablet als Second Screen nutzen und auf einige nützliche Features zurückgreifen. In diesem Ratgeber erklären wir Euch, wie Ihr die beiden Geräte verbindet und die App nutzt.

PlayStation App beziehen

Um eine Verbindung zwischen PlayStation 4 und Mobilgerät herzustellen, benötigt Ihr zuerst die PlayStation App. Diese findet sich im Google Play Store oder für iOS Nutzer entsprechend in Apples App Store, der Download ist kostenlos. Um das Programm nutzen zu können, benötigt Ihr mindestens Android 4.0 oder iOS 6.0, was auch für ältere Geräte kein Problem darstellen sollte.

Verbindung zur Konsole herstellen

Startet nun Eure PlayStation 4 und stellt sicher, dass sich Konsole und Android- oder iOS-Gerät im selben Netzwerk befinden, damit sich diese gegenseitig erkennen. Sobald Ihr die PlayStation App auf Eurem Smartphone oder Tablet gestartet habt, tippt Ihr nun unten mittig auf "PSN" und meldet Euch mit Eurem Benutzernamen und Kennwort an. Dann tippt Ihr unten links auf "Mit der PS4 verbinden" und wählt "Zweitbildschirm" aus. Anschließend zeigt Euer TV einen Code an, den Ihr nun in der PlayStation App eingeben müsst. Danach sind die Geräte bereits synchronisiert.

Die Features

Mit der PlayStation App erweitert Ihr Eure PS4 um einen zweiten Bildschirm. In einigen Games könnt Ihr mit einer bestehenden Verbindung somit auf unterschiedliche Funktionen zurückgreifen. Beispielsweise lassen sich Übersichtskarten aufrufen oder Charakter-Konfigurationen ändern. Unterstützt wird dieser Second-Screen auch von bekannteren Titeln wie Metal Gear Solid V oder Watch Dogs. Bei Ersterem könnte somit ein zweiter Spieler über das Tablet oder Smartphone bei der Navigation helfen und bei Bedarf den Hubschrauber anfordern.

Auch außerhalb von Spielen hat die Verbindung zwischen PlayStation 4 und Mobilgerät Vorteile: Ihr könnt bequem über Euer Android- oder iOS-Gerät Käufe im PlayStation Store tätigen und sogar den Download auf der Konsole über die App starten. Auch lassen sich die Profile anderer Spieler über die Software bequem einsehen – um zwei weitere Beispiele für die Funktionen zu nennen.

Zusammenfassung:

  • Um Eure PlayStation 4 mit einem Android- oder iOS-Gerät zu verbinden, müsst Ihr Euch zunächst die PlayStation App aus dem Google Play Store oder Apples App Store herunterladen
  • Startet anschließend die PS4 und stellt sicher, dass sich die Konsole und Euer Tablet oder Smartphone im selben Netzwerk befinden
  • Öffnet die PlayStation App, tippt unten mittig auf "PSN" und meldet Euch mit Benutzernamen und Passwort im PlayStation Network an
  • Anschließend tippt Ihr unten links auf "Mit der PS4 verbinden" und wählt "Zweitbildschirm" aus
  • Auf Eurem Fernseher zeigt die PlayStation 4 nun einen Code an. Gebt diesen zur Verbindungsherstellung auf Eurem Tablet oder Smartphone in der App ein
  • Nun sind Konsole und Mobilgerät synchronisiert
  • Mit der App könnt Ihr beispielsweise Profile einsehen, Käufe im PlayStation Store tätigen und Downloads auf der Konsole starten
  • Einige Games unterstützten das Smartphone oder Tablet als Zweitbildschirm. Abhängig vom Spiel könnt Ihr sogar auf zusätzliche Funktionen zurückgreifen, beispielsweise Umgebungskarten aufrufen oder Charakter-Loadouts abändern
  • Tipp: Einige PS4-Spiele bieten eine eigene Companion-App, die Euch die Nutzung Eures Android- oder iOS-Gerätes als Zweitbilschirm erlaubt

Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
So könnte eine Nintendo Switch Mini ausse­hen
Guido Karsten2
Eine Nintendo Switch Mini könnte sich gerade für kleinere Kinder besser eignen
Analysten zufolge könnte die Nintendo Switch in den nächsten Jahren auch in einer Mini-Variante erscheinen. Nun gibt es ein passendes Konzept.