PS4- oder PS-Pro-Lüfter zu laut? Das könnt ihr tun

Naja !10
Die PS4 kann mit der Zeit sehr warm werden – und die Lüfter womöglich laut
Die PS4 kann mit der Zeit sehr warm werden – und die Lüfter womöglich laut(© 2016 CURVED)

Gerade wenn ihr keine Kopfhörer zum Zocken benutzt, ist es nervig, wenn der Lüfter eurer PS4 oder PS4 Pro zu laut ist. Unter Umständen könnt ihr aber etwas dagegen unternehmen. Wir haben für euch ein paar Möglichkeiten zusammengefasst.

Lüfter der Konsole reinigen

Gerade wenn eure PS4 schon seit längerer Zeit und häufig in Betrieb ist, kann sich Staub im Lüfter ansammeln. Dadurch wird es für die Konsole schwieriger, für ausreichend Kühlung zu sorgen. Die Folge: Der Lüfter dreht sich früher mit erhöhter Geschwindigkeit, um für Kälte zu sorgen – und wird dadurch schneller laut. Bevor ihr diesen nun reinigt, solltet ihr zunächst aber das Stromkabel von der Konsole entfernen.

Mit einem Staubsauger könnt ihr nun vorsichtig über die Lüfteröffnungen an der Rückseite eurer PS4 oder PS4 Pro fahren. Vor oder nach diesem Prozedere könnt ihr euch zudem ein Wattestäbchen nehmen und dieses vorsichtig zur Reinigung nutzen – so könnt ihr eine ganze Menge Staub direkt aus dem Gerät holen und selbst Ablagerungen entfernen.

Natürlich wäre es etwas einfacher, wenn ihr eure PlayStation 4 oder PlayStation 4 Pro einfach aufschraubt und die Lüfter und den Innenraum dann reinigt. Allerdings verliert ihr dadurch auch euren Anspruch auf Garantie. Dementsprechend solltet ihr von solchen Aktionen absehen – besonders, wenn ihr euch nicht so gut mit Technik auskennt.

Auf Aufstellungsort achten

Darüber hinaus solltet ihr auch darauf achten, wie ihr die Konsole aufstellt. Steht sie zu nah an der Wand, kann die Wärme nicht richtig abgeführt werden, weshalb die Lüfter schneller drehen, um das zu kompensieren. Zu viel Hitze bildet sich in der Konsole außerdem, wenn sie in der Sonne steht und der Raum womöglich sogar sehr warm ist – gerade im Sommer muss der Lüfter generell mehr Leistung liefern und wird laut. Achtet also besonders zur warmen Jahreszeit darauf, dass die PS4 möglichst frei steht.

Zudem solltet ihr euch ebenso um den Aufstellungsort selbst kümmern. Staubt diesen regelmäßig ab, um zu verhindern, dass sich wieder schnell Staub in eurer PlayStation 4 ansammelt. Letztendlich erhöhen die Maßnahmen die Langlebigkeit eurer Konsole, da ihr das Risiko einer Überhitzung so reduziert.

PS4 Pro: Diese Einstellungen machen die Konsole lauter

Wird eure PS4 Pro häufig laut, können ein paar Einstellungen Abhilfe schaffen. Allerdings klappt das Ganze nur dann, wenn ihr Spiele ohne Pro-Optimierung spielt. In den Einstellungen der Konsole findet ihr Optionen wie "Supersampling" und den "Boost-Modus". Diese sorgen für mehr Performance, eine kürzere Ladezeit und ein schärferes Bild bei Spielen ohne Pro-Optimierung. Um das zu erreichen, muss eure Konsole aber auch mehr Leistung liefern – wodurch sie wärmer wird, sich schneller aufheizt und die Lüfter hochdreht. Deaktiviert ihr die Optionen, habt ihr zumindest bei einigen Games also etwas mehr Ruhe. Allerdings auf Kosten von Performance und Bildqualität.

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Update führt neuen Spiel-Modus und Ragnarök ein
Francis Lido
Ragnarök, der dunkle Wikinger
"Fortnite"-Spieler müssen sich nun mit einem aggressiveren Sturm auseinandersetzen. Außerdem gibt es bald einen neuen mythischen Entdecker.
"Pro Evolu­tion Soccer 2019": Auf Xbox One und PlaySta­tion 4 probe­spie­len
Lars Wertgen
PES 2019
Ende August erscheint "Pro Evolution Soccer 2019". Auf den Konsolen Xbox One und PlayStation 4 könnt ihr die Fußballsimulation bereits jetzt testen.
"Call of Duty: Black Ops 4": Erste Beta enttäuscht offen­bar
Francis Lido1
"Call of Duty: Black Ops 4": Waffen mit hoher Feuerrate sollen einen Vorteil haben
Die Beta zu "Call of Duty: Black Ops 4" hat Optimierungsbedarf offenbart. Besonders das neue Rüstungssystem frustriert viele Spieler.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.