Bestellhotline: 0800-0210021

Samsung Galaxy A51 vs. Galaxy A41 im Vergleich: Das sind die Unterschiede

Samsung Galaxy A51 vs. Galaxy A41 im Vergleich
profile-picture

22.03.21 von

Robert Kägler

Bei uns seht ihr das Samsung Galaxy A51 und das Galaxy A41 im Vergleich. Wir zeigen euch die Unterschiede zwischen den beiden günstigen Mittelklasse-Smartphones von Samsung. Diese Gegenüberstellung soll euch bei der Entscheidung helfen, welches der Handys besser zu eurem Alltag passt.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten im Vergleich: Galaxy A51 vs. Galaxy A41

Vorab findet ihr nachfolgend die wichtigsten technischen Details beider Smartphones in einer kurzen Übersicht.

Samsung Galaxy A51

Samsung Galaxy A51 Front
Die Front des Samsung Galaxy A51 mit Punch-Hole (© 2021 )
  • Display: 6,5 Zoll Super AMOLED (2400 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Exynos 9611
  • RAM: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB mit microSD erweiterbar
  • Triple-Kamera: Weitwinkel (48 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), Makrolinse (5 MP),
  • Tiefensensor (5 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (32 MP)
  • Akku: 4000 mAh
  • Betriebssystem: Android 10 mit One UI 2.0 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm Audiobuchse
  • Dual-SIM: Vorhanden

Samsung Galaxy A41

Samsung Galaxy A41
Die Front und Rückseite des Galaxy A41 (© 2020 Samsung )
  • Display: 6,1 Zoll Super AMOLED (2.340 x 1.080 Pixel)
  • Chipsatz: Mediatek MT6768 Helio P65
  • RAM: 4 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB / 128 GB mit microSD erweiterbar
  • Triple-Kamera: Weitwinkel (48 MP), Ultraweitwinkel (8 MP), Tiefensensor (5 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (25 MP)
  • Akku: 3500 mAh
  • Betriebssystem: Android 10 mit One UI 2.0 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm Audiobuchse
  • Dual-SIM: Vorhanden

Design: Moderner Kunststoff

Äußerlich besticht das Galaxy A51 durch ein modernes Design und in dieser Preisklasse verhältnismäßig dünne Ränder. Auf der Front verbaut Samsung ein flaches Display mit einer mittig platzierten Punch-Hole-Kamera, die angenehm unauffällig bleibt. Beim etwas günstigeren Galaxy A41 ist die Kamera hingegen am oberen Rand in einer wassertropfenförmigen Aussparung untergebracht. Die seitlichen Ränder sind zudem minimal dicker als beim "großen Bruder".

Samsung Galaxy A51
Galaxy A51: Gut verarbeitet – aber aus Kunststoff (© 2020 CURVED Magazin )

Auf der Rückseite unterscheiden sich die Smartphones hauptsächlich durch die verbaute Kamera und die Musterung. Beide Geräte sind in einen Plastikrahmen mit einer Kunststoffrückseite eingefasst. Auf hochwertiges Glas oder Aluminium müsst ihr zumindest bei Samsung in dieser Preisklasse verzichten. Die Kameraelemente gestaltet der südkoreanische Hersteller ebenfalls einheitlich in einem abgerundeten Rechteck in der oberen linken Ecke.

Wenn ihr ein möglichst kompaktes Handy wollt, kann das Galaxy A41 in Sachen Größe und Gewicht punkten: Es misst 149,9 x 69,8 x 7,9 mm und wiegt 152 g. Im Vergleich kommt das Galaxy A51 auf etwas größere 158,5 x 73,6 x 7,9 mm und bringt 172 g auf die Waage. Wer knallige Farben bevorzugt, wählt beim Galaxy A51 zwischen einem auffälligen Hellblau, Schwaz, Weiß oder Silber. Das Galaxy A41 präsentiert sich in einem dunklen Blau, Schwarz oder Weiß etwas verhaltener.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy A51 Weiß Frontansicht 1
Samsung Galaxy A51 + BLAU Allnet L 5 GB
  • Großes Display, kleiner Preis(16,4 cm randloses Infinity-O Display)
  • Tolle Quad-Kamera(tolle Fotos in fast jeder Lebenslage)
  • 5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
mtl./24Monate: 
16,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Display: Die Größe macht den Unterschied

Die Displays der Galaxy-A-Handys liegen auf Augenhöhe. Hier müsst ihr euch vor allem für eine Größe entscheiden. Sowohl das Galaxy A51 als auch das A41 bieten euch ein Super-AMOLED-Display mit einer Full-HD-Plus-Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. Durch das größere 6,5-Zoll-Display kommt das A51 zwar auf eine minimal geringere Pixeldichte als das 6,1 Zoll große A41, ein Unterschied ist hier im Alltag aber nicht zu erkennen. Auf eine erhöhte Bildwiederholrate für weichere Animationen müsst ihr verzichten, beide Handys stellen die Inhalte standardmäßig mit 60 Hertz dar.

Samsung Galaxy A51
Die Frontkamera des Galaxy A51 ist angenehm unauffällig (© 2020 CURVED Magazin )

Um Kratzern und Brüchen entgegenzuwirken, nutzt Samsung auf der Frontseite Corning Gorilla Glass 3. Obwohl es mittlerweile schon neuere Varianten des speziellen Glases gibt, sorgt die 3. Generation vor allem für guten Kratzschutz. Gegen Nässe oder Staub sind die Galaxy-Smartphones hingegen nicht speziell geschützt. Starker Regen und einen Ausflug in den Pool solltet ihr mit gezücktem A51 oder A41 also nicht unternehmen.

Leistung: Power für den Alltag

Bei der Leistung bewegen sich die Modelle ebenfalls auf einem vergleichbaren Niveau. Obwohl der Octa-Core-Prozessor Exynos 9611 im Galaxy A51 etwas schneller als der im A41 verbaute Mediatek Helio P65 ist, fällt das bei der Benutzung nicht auf. Beide Achtkerner liefern ausreichend Leistung für alltägliche Apps und Aufgaben, bei anspruchsvolleren Spielen kommen die Chipsätze aber gleichermaßen schnell an ihre Grenzen.

Samsung Galaxy A51
(© 2020 CURVED Magazin )

Beliebte 3D-Games lassen sich in der Regel nur mit reduzierten Grafik-Einstellungen spielen. Jeweils 4 GB Arbeitsspeicher halten einige Apps im Hintergrund aktiv und sorgen zusammen mit dem Prozessor für ein alltagstaugliches Arbeitstempo. Flaggschiff-Geschwindigkeiten solltet ihr hier definitiv nicht erwarten.

Kameravergleich: Quad- vs. Triple-Kamera

Die Kamera-Ausstattung überrascht beim Blick auf den Preisunterschied nicht: Auf der Rückseite des Galaxy A51 finden sich 4 Kamerasensoren. Eine Kombination aus 48-MP-Weitwinkel-, 12-MP-Ultraweitwinkel und 5-MP-Makrolinse garantiert euch gute Flexibilität für verschiedene Motive und Einstellungen. Hinzu kommt der 5-MP-Tiefensensor für weitere Bildinformationen. Beispielbilder findet ihr in unserem Galaxy-A51-Test.

Samsung Galaxy A51
Das Galaxy A51 bietet euch ein Objektiv mehr als das A41. (© 2020 CURVED Magazin )

Die Hauptkamera des A41 ist ähnlich ausgestattet, wurde aber minimal abgespeckt, um den Preis zu senken. Während der 48-MP-Weitwinkelsensor noch identisch ist, verbaut Samsung nur einen 8-MP-Ultraweitwinkelsensor. Die Makrolinse fehlt auf der Rückseite beim günstigeren Galaxy-A-Modell komplett. Der 5-MP-Tiefensensor unterscheidet sich nur leicht bei der etwas lichtschwächeren Blende (f/2.4 vs. f/2.2).

Videos nehmt ihr mit dem Galaxy A51 in 4K-Auflösung mit bis zu 30 FPS auf, beim A41 müsst ihr euch hingegen mit einer Full-HD-Auflösung begnügen. Auch die Selfie-Kamera des A51 produziert mit 32 statt 25 MP die höher auflösenden Bilder.

Akku: Energie für lange Tage

Die Akkugröße fügt sich bei den beiden Mittelklasse-Smartphones den Gehäusemaßen. Dementsprechend liegt das Galaxy A51 mit einer Leistung von 4000 mAh etwas vor dem 3500 mAh großen Akku des A41. In unserem Test überzeugte das größere Modell mit einer starken Laufzeit. Ein Tag ist selbst bei intensiver Nutzung in der Regel kein Problem. Seid ihr sparsamer, sind sogar zwei Tage möglich.

Samsung Galaxy A51
Galaxy A51: 500 mAh mehr Reserven unter der Haube. (© 2020 CURVED Magazin )

Der Chip des Galaxy A41 ist zwar im 12-nm- statt 10-nm-Verfahren gefertigt, das kleinere Display sollte hier trotz leicht schlechterer Effizienz aber Energie einsparen. Insgesamt dürfte so auch die preiswertere Variante eine solide Ausdauer an den Tag legen. Sind die Energiereserven erschöpft, lassen sich beide Geräte mit bis zu 15 Watt kabelgebunden wieder auffüllen. Auf kabelloses Laden müsst ihr allerdings verzichten.

Fazit: Größe und Kamera entscheiden

Insgesamt betrachtet, liefern die Smartphones eine vergleichbare Performance. Große Leistungssprünge liegen zwischen dem Galaxy A41 und Galaxy A51 nicht – diese bleiben dem A71 vorbehalten. Für den Alltag entscheiden hier vor allem die bevorzugte Displaydiagonale und die Zusatzkameras. Nutzt ihr gerne eine Makrokamera und filmt viel, lohnt sich das A51 für euch. Knipst ihr hauptsächlich Fotos und nutzt dabei überwiegend die Hauptlinse, reicht die Triple-Kamera des A41 aus.

Preislich steigt ihr beim Galaxy A41 mit 64 GB internem Speicher ab 299 Euro (UVP) ein. Wollt ihr das etwas besser ausgestattete Galaxy A51, zahlt ihr für die Basis-Variante mit 128 GB Speicher 369 Euro (UVP). Mittlerweile findet ihr die Modelle aus 2020 aber auch schon wesentlich günstiger im Angebot. Die Nachfolger der Serie haben sich bereits angekündigt – das Galaxy A42 5G ist sogar schon erhältlich.

Galaxy A51 Weiß Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A51 + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
16,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy A52 Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A52 + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
19,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema