Samsung Galaxy S6: Backup anlegen und wiederherstellen

UPDATEUnfassbar !70
Um die Daten auf Eurem Galaxy S6 zu sichern, könnt Ihr beispielsweise Samsung Kies verwenden
Um die Daten auf Eurem Galaxy S6 zu sichern, könnt Ihr beispielsweise Samsung Kies verwenden(© 2015 CURVED)

Ihr habt Euch ein Samsung Galaxy S6 zugelegt? Dann solltet Ihr Euch frühzeitig Gedanken darüber machen, wie Ihr Eure persönlichen Daten auf dem Top-Smartphone sichern wollt. Mit einem Backup schützt Ihr die auf dem Gerät gespeicherten Fotos, Musik-Dateien und Dokumente vor Verlust, falls es kaputt geht oder abhandenkommt. Um ein Backup anzulegen, habt Ihr mehrere Möglichkeiten, die wir Euch hier vorstellen.

Ein Backup ist generell von Vorteil: Schließlich sichert Ihr auf diese Weise alle Dateien und Kontakte, die Ihr auf Eurem Mobilgerät gesichert habt. Daher solltet Ihr darauf achten, dass Ihr Euer Backup regelmäßig aktualisiert, denn schließlich kommen ja im Laufe der Zeit neue Dateien und Kontaktdaten hinzu. Generell könnt Ihr neben einem lokalen Backup auf dem Rechner – wie wir Euch gleich am Beispiel der Kies-Software erklären – auch ein Daten-Backup über einen Clouddienst wie Google Drive oder Dropbox erstellen. Wie das Erstellen einer Sicherungskopie per Webspeicher funktioniert, erklären wir Euch in einem anderen Ratgeber.

Backup via Samsung Kies erstellen

Samsung Kies ist ein Hilfsprogramm, mit dem Ihr die Daten des Galaxy S6 auf dem PC oder Mac ablegen könnt. Die Software selbst könnt Ihr Euch gratis auf der Support-Seite von Samsung herunterladen. Wir erklären am Beispiel der Kontakte, wie Ihr Daten von dem Smartphone auf den Computer überspielt – und bei Bedarf wieder zurückholt.

Nachdem Ihr Samsung Kies auf Eurem Computer installiert habt, verbindet Ihr das Galaxy S6 per USB-Kabel mit dem Rechner. Das Programm sollte nun Euer Smartphone automatisch erkennen und auf dem PC-Bildschirm als verbunden anzeigen. Dort klickt Ihr auf den Reiter "Sichern/Wiederherstellen", der am oberen Bildschirmrand angezeigt wird.

Anschließend wählt Ihr im linken Menü den Punkt "Datensicherung" aus. Nun wählt Ihr die Daten aus, die auf dem Computer gesichert werden sollen, also beispielsweise die "Kontakte". Wenn Ihr ein vollständiges Backup anlegen wollt, klickt Ihr auf "Alle Elemente auswählen". Abschließend klickt Ihr oben rechts auf den Button "Sicherungskopie".

Daten per Samsung Kies wiederherstellen

Wenn Ihr gesicherte Daten vom Computer wieder auf das Galaxy S6 übertragen möchtet, verbindet Ihr das Smartphone erneut mit dem Rechner und wählt das Gerät aus. Anschließend klickt Ihr auf den Reiter "Sichern/Wiederherstellen" und wählt dann "Daten wiederherstellen" aus. Nun wählt Ihr die Daten aus, die wiederhergestellt werden sollen, also beispielsweise die "Kontakte". Anschließend klickt Ihr auf "Wiederherstellen", um den Prozess einzuleiten. Die Anrufliste wird allerdings bei diesem Prozess nicht wiederhergestellt, was allerdings anhand des ansonsten umfangreichen Backups kein wirkliches Manko darstellt.

Dass die Daten wieder auf das Smartphone übertragen wurden, seht Ihr an dem Haken neben der entsprechenden Datei. Wenn der Vorgang beendet wurde, erscheint ein Fenster mit der Nachricht "Wiederherstellung abgeschlossen". Klickt auf "Abgeschlossen", um das Galaxy S6 neu zu starten.

Daten über Samsung-Konto sichern

Eine andere Möglichkeit, um mit dem Galaxy S6 ein Backup anzulegen, besteht in der Ablage der Daten in der Cloud. Um die Daten auf diesem Wege zu sichern, benötigt Ihr ein Samsung-Konto und eine stehende WLAN-Verbindung.

Anschließend folgt Ihr dem Pfad "Menü | Einstellungen | Allgemein | Cloud | Datensicherung". Nun wählt Ihr die Daten aus, die mit der Cloud synchronisiert werden sollen, also zum Beispiel "Kontakte" und "SMS". Abschließend tippt Ihr auf "Jetzt sichern", um die Daten in der Cloud zu speichern.

Zusammenfassung

  • Mit Samsung Kies könnt Ihr persönliche Daten von Eurem Galaxy S6 auf dem Computer ablegen
  • Dazu müsst Ihr das Smartphone per USB mit dem Computer verbinden
  • Im Menü wählt Ihr das Gerät aus und klickt auf "Sichern/Wiederherstellen"
  • Anschließend wählt Ihr "Datensicherung" aus und die Daten, die gespeichert werden sollen
  • Abschließend klickt Ihr auf "Sicherungskopie"
  • Um die Daten wieder auf das Smartphone zu laden, öffnet Ihr erneut "Sichern/Wiederherstellen"
  • Dann wählt Ihr "Daten wiederherstellen" aus und markiert die entsprechenden Daten
  • Dann klickt Ihr auf "Wiederherstellen" und schließlich auf "Abgeschlossen"
  • Um Daten in der Cloud zu speichern, folgt Ihr dem Pfad "Menü | Einstellungen | Allgemein | Cloud | Datensicherung | Jetzt sichern"
Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen7
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !7Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy S6: Rollout des Sicher­heits­up­da­tes für Dezem­ber gest­ar­tet
Francis Lido1
Galaxy S6: Der Rollout des Sicherheitsupdates für Dezember hat begonnen
Samsung hat damit begonnen, das Sicherheitsupdate von Dezember 2017 für das Galaxy S6 auszurollen. In den ersten Regionen ist es bereits verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.