So geht's: Gelöschte SMS unter Android wiederherstellen

Peinlich !66
Bei einem Gerät von HTC könnt Ihr ein vorinstalliertes Feature zu Wiederherstellung nutzen
Bei einem Gerät von HTC könnt Ihr ein vorinstalliertes Feature zu Wiederherstellung nutzen(© 2014 CURVED)

Bestimmt habt Ihr auch schon einmal versehentlich eine SMS gelöscht, die Ihr eigentlich für die spätere Nutzung aufheben wolltet. Das Wiederherstellen von gelöschten Dateien ist auf Smartphones und Tablets möglich, aber nicht ganz einfach.

Je nach Gerät und Aufwand, den Ihr auf Euch nehmen wollt, gibt es verschiedene Vorgehensweisen. So könnt Ihr eine gelöschte SMS wiederherstellen, indem Ihr die vorinstallierte App des Geräte-Herstellers nutzt – sofern vorhanden – oder auf Applikationen von Drittanbietern ausweicht. Alternativ geht das aber auch über den PC, sofern Ihr eine entsprechende Software installiert habt.

Per PC und Recuva eine SMS wiederherstellen

Aktiviert zunächst auf dem Smartphone mit Android den Flugzeugmodus, um die verloren gegangene SMS nicht mit eingehenden Daten zu überschreiben – das geht natürlich nur, sofern Ihr direkt nach dem Löschen gemerkt habt, dass das Löschen der Kurznachricht ein Versehen war. Ladet Euch anschließend das kostenlose Programm Recuva aus einer vertrauenswürdigen Quelle herunter und installiert es auf dem PC. Verbindet nun das Smartphone im Massenspeichermodus mit dem PC. Startet Recuva und wählt in der Übersicht das Android-Gerät aus. Recuva scannt nun Euer Smartphone und zeigt die zuletzt gelöschten Daten an, die Ihr durch eine entsprechende Markierung wiederherstellen könnt.

Apps auf dem Smartphone verwenden

Einige Android-Smartphones bieten von Haus aus eine Möglichkeit an, mit der Ihr eine gelöschte SMS wiederherstellen könnt. Dazu zählen beispielsweise HTC-Smartphones, etwa das HTC One M8 oder das HTC One S. Dafür gibt es in der App-Übersicht unter dem Symbol für die Einstellungen etwa das Feature "SMS sichern/wiederherstellen" – hier legt Ihr fest, dass Nachrichten mit dem E-Mail-Konto synchronisiert werden. Im Nachrichtenmenü könnt Ihr unter den Optionen nun das Menü "SMS sichern/wiederherstellen" auswählen und die Nachricht auswählen, die wiederhergestellt werden soll.

Bei anderen Herstellern ist es meist nötig, eine externe Anwendung zu benutzen. Dazu eignet sich beispielsweise die App SMS Backup & Restore, die es für Geräte mit Android KitKat bei Google Play gibt. Mit ihr kann das versehentliche Löschen von SMS auf Eurem Android-Gerät in Zukunft rückgängig gemacht werden.

Wenn Ihr die App heruntergeladen und installiert habt, öffnet sie und wählt die Option "Sichern" aus. Nun werden alle SMS automatisch in einem Backup-Ordner der Anwendung als Sicherungskopie auf der SD-Karte hinterlegt. Unter "Optionen" und dem Menüpunkt "Sicherung planen" könnt Ihr einstellen, wann und wie oft die App eine Sicherung erstellen soll. Um gelöschte SMS zurückzuholen, könnt Ihr im Hauptmenü der App unter "Wiederherstellen" das Backup für den gewünschten Zeitraum heraussuchen.

Papierkorb konfigurieren

Mit einer anderen externen App namens Dumpster könnt Ihr Euch einen Papierkorb ähnlich wie auf dem PC einrichten. Die Anwendung Dumpster ist kostenlos bei Google Play erhältlich. In der Anwendung findet Ihr Eure SMS bei versehentlichem Löschen schnell und unkompliziert wieder. Allerdings leert sich der Dumpster-Papierkorb regelmäßig selbst – und ist deshalb nur für die Wiederherstellung von SMS geeignet, die erst kürzlich gelöscht wurden.

Zusammenfassung

  • Mittels PC und dem Programm Recuva könnt Ihr SMS zurückholen, die Ihr aus Versehen auf Eurem Android-Gerät gelöscht habt
  • Um diese umständliche Methode in Zukunft zu umgehen, empfiehlt sich die Nutzung einer App für das Smartphone
  • Mit SMS Backup & Restore für Android KitKat könnt Ihr die Häufigkeit von automatischen Backups festlegen
  • Für kurzzeitige Sicherungen ist die App Dumpster geeignet, mit der Ihr einen Papierkorb wie auf Eurem PC einrichtet

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Iriss­can­ner lässt sich einfach über­lis­ten
Guido Karsten1
Wie die Gesichtserkennung des Galaxy S8 lässt sich auch der Irisscanner überlisten
Der Irisscanner könnte in Zukunft den Fingerabdrucksensor ablösen. Das Bauteil im Galaxy S8 lässt sich aber offenbar noch recht einfach austricksen.
Huawei P10 Plus vs. Honor 8 Pro: Wozu 200 Euro mehr zahlen? [mit Video]
4
Gleich und gleich gesellt sich gern: Huawei P10 Plus und Honor 8 Pro (v.li.)
Die Datenblätter des Huawei P10 Plus und des Honor 8 Pro lesen sich nahezu identisch, bis auf den Preis. Warum? Der Test.
Huawei MateBook E: Neues Conver­ti­ble-Tablet erscheint Ende Juni
Michael Keller
Das Huawei MateBook E soll einen besseren Neigungswinkel bieten als der Vorgänger
Zusammen mit dem MateBook X hat Huawei auch ein neues 2-in-1-Gerät vorgestellt: Das MateBook E soll nicht zuletzt bei der Video-Wiedergabe glänzen.