So legt Ihr die SIM-Karte ins OnePlus One ein

Das Einlegen der SIM-Karte in das OnePlus One erfordert nur wenige Handgriffe
Das Einlegen der SIM-Karte in das OnePlus One erfordert nur wenige Handgriffe(© 2014 CURVED)

Eine SIM-Karte in das OnePlus One einlegen: Wenn ihr das populäre Smartphone OnePlus One in den Händen haltet, benötigt Ihr eine SIM-Karte, um damit telefonieren oder surfen zu können – denn nur durch die SIM-Karte erhält das Gerät eine Verbindung zum Netz Eures Mobilfunkanbieters. Der Vorgang selbst ist nicht kompliziert; dennoch solltet Ihr einige Dinge wie beispielsweise das richtige Format beachten. Wir erklären Euch detailliert, wie Ihr beim Einlegen der SIM-Karte in das OnePlus One vorgehen müsst.

Richtiges Format beachten

Wenn Ihr vor Oktober 2014 ein OnePlus One gekauft habt, benötigt Ihr eine SIM-Karte im sogenannten Micro-Format. Wenn Ihr eine Nano-SIM-Karte verwenden wollt, braucht Ihr einen Adapter, den Ihr im Fachhandel erwerben könnt. Um eine Mini-SIM-Karte zu verwenden, müsst Ihr diese durch Zurechtschneiden in das richtige Format bringen. Dabei kann Euch eine Schablone helfen, die Ihr aus dem Internet herunterladen könnt. Wenn Ihr Euer OnePlus One ab November 2014 gekauft habt, sollten im Lieferumfang zwei unterschiedliche Halterungen enthalten sein, sodass Ihr ohne Umstände eine Micro- oder eine Nano-SIM-Karte verwenden könnt.

Vorbereitungen treffen

Bevor Ihr mit dem Einlegen der SIM-Karte in das OnePlus One beginnt, solltet Ihr das Smartphone zunächst ausschalten. Anschließend dreht Ihr das Smartphone um, sodass es auf dem Display liegt. An der rechten Seite des Gehäuses befindet sich der SIM-Karten-Schacht, neben dem sich ein kleines Loch befindet. Führt das mitgelieferte Tool in die Öffnung ein, sodass der SIM-Karten-Schacht aus dem Gehäuse herausschnellt. Solltet Ihr das Werkzeug nicht mehr finden, könnt Ihr alternativ auch eine Büroklammer verwenden.

Die SIM-Karte einlegen

Zieht nun die SIM-Karten-Halterung aus dem OnePlus One heraus. Achtet dabei darauf, den Karten-Schlitten nicht zu verdrehen. Legt nun die SIM-Karte so in den Schlitten hinein, dass die goldenen Kontakte nach oben zeigen. Anschließend schiebt Ihr die Halterung wieder in das Gerät hinein. Nun könnt Ihr das OnePlus One wieder einschalten und alle Funktionen des "Flaggschiff-Killers" nutzen.

Zusammenfassung

  • Im OnePlus One könnt ihr wahlweise eine Micro- oder eine Nano-SIM-Karte verwenden
  • Sollte Eure Karte nicht passen, könnt Ihr sie durch Zurechtschneiden oder mit einem Adapter an das richtige Format anpassen
  • Schaltet das Smartphone aus
  • Dreht es so herum, dass Ihr auf die Rückseite guckt
  • Öffnet den Karten-Schacht an der rechten Seite des Gehäuses mit dem Tool oder einer Büroklammer
  • Nehmt die Halterung heraus, ohne diese zu verdrehen
  • Legt die SIM-Karte so hinein, dass die goldenen Kontakte nach oben zeigen
  • Schiebt die Halterung zurück in das Gerät
  • Schaltet das OnePlus One ein

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.