Sony Xperia Z5: SIM-Karte einlegen

Unfassbar !14
Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Funktionen des Xperia Z5 nutzen
Ohne SIM-Karte könnt Ihr nicht alle Funktionen des Xperia Z5 nutzen(© 2015 CURVED)

Euer neues Sony Xperia Z5 ist endlich da und Ihr möchtet es so schnell wie möglich in Betrieb nehmen? Dafür braucht Ihr eine passende SIM-Karte. Nur mit ihr könnt Ihr Mobilfunkdienste und die Telefonie-Funktion verwenden. In diesem Ratgeber erfahrt Ihr, welche SIM-Karte Ihr für das Xperia Z5 benötigt, wo Ihr sie einführt und was beim Einsetzen zu beachten ist.

Die richtige SIM verwenden

Solltet Ihr noch über eine alte SIM-Karte verfügen, müsst Ihr vor der Verwendung im Xperia Z5 darauf achten, dass es sich dabei um eine im richtigen Format handelt. Insgesamt gibt es vier Formate, von denen drei immer noch gebräuchlich sind: Mini-SIM, Micro-SIM und Nano-SIM. Für das Sony Xperia Z5 benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte.

Aktuelle SIM-Karten enthalten üblicherweise eine Stanzung für alle drei Formate. Doch bei älteren Modulen ist dies nicht immer der Fall. Es ist zwar möglich die SIM mit einer Schere in die gewünschte Form zu schneiden, allerdings besteht dabei die Gefahr, den Chip des Moduls zu beschädigen. Deshalb solltet Ihr lieber davon Abstand nehmen und bei Bedarf lieber eine Ersatzkarte im passenden Nano-SIM-Format bei Eurem Mobilfunkprovider anfordern.

SIM-Karte in das Xperia Z5 einsetzen

Bevor Ihr die SIM-Karte in das Xperia Z5 einsetzt, solltet Ihr das Gerät sicherheitshalber ausschalten. Dies bewerkstelligt Ihr, indem den Ausschalter kurz betätigt und dann das Smartphone über die Software herunterfahrt. Alternativ könnt Ihr allerdings auch den Ausschalter einfach mehrere Sekunden gedrückt halten, bis sich das Smartphone abschaltet.

Der SIM-Kartenslot befindet sich beim Xperia Z5 auf der linken Seite des Gerätes, wenn Ihr auf das Display schaut. Der Kartenschacht, der die SIM-Karte aufnimmt, befindet sich unter einer Abdeckung, die Ihr leicht mit dem Fingernagel aushebeln könnt. Darunter findet Ihr einen Schlitten, den Ihr ebenfalls mit Eurem Fingernagel herausbugsiert. Alternativ könnt Ihr es auch mit der Ecke einer Kreditkarte oder einem anderen dünnen Plastikgegenstand versuchen.

Der Schlitten kann insgesamt zwei verschiedene Karten aufnehmen: In die vordere Aussparung passt eine microSD-Karte, mit dem Ihr Euren internen Speicher des Xperia Z5 erweitern könnt. Der hintere Bereich ist für die SIM-Karte vorgesehen. Platziert nun die SIM-Karte in die hintere Aussparung, sodass die Kontakte auf die Rückseite des Xperia Z5 zeigen, wenn Ihr das Modul eingesetzt habt. Schiebt den Schlitten wieder zurück in den vorgesehenen Slot und schließt die Abdeckung.

Aktivieren der SIM-Karte

Wen Ihr das XPeria Z5 nun einschaltet, sollte sich ein Dialog-Fenster öffnen, das Euch auffordert, die PIN für Eure frisch eingelegte SIM einzugeben. Die PIN solltet Ihr in den Unterlagen Eures Mobilfunkproviders finden, die der SIM-Karte beiliegen. Gebt nun den Code in das Dialogfeld ein und bestätigt die Eingabe.

Wenn Ihr das Xperia Z5 das erste Mal benutzt, sollte der Einrichtungsprozess starten, bei dem Ihr das Gerät an Eure Bedürfnisse anpassen könnt. Ein Assistent leitet Euch Schritt für Schritt durch die Konfiguration Eures Gerätes. Danach sollte Euer Smartphone einsatzbereit sein.

Zusammenfassung

  • Für das Sony Xperia Z5 benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
  • Vor dem Einlegen sollte das Smartphone ausgeschaltet werden
  • Die Kartenschacht-Abdeckung lässt leicht sich mit einem Fingernagel öffnen
  • Zieht den Schlitten heraus und legt die SIM-Karte in die hintere Aussparung
  • Schiebt den Schlitten dann wieder hinein und schaltet das Gerät ein
  • Nun aktiviert Ihr die Karte mit der mitgelieferten PIN
  • Wenn Ihr das Smartphone zum ersten Mal benutzt, startet die Einrichtung
  • Ein Software-Assistent führt Euch durch die Prozedur

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.