Verbindungsprobleme unter iOS 8.2: Das könnt Ihr tun

Nach dem Update auf iOS 8.2 können Verbindungsprobleme auftreten
Nach dem Update auf iOS 8.2 können Verbindungsprobleme auftreten(© 2015 CURVED Montage)

Ihr habt Probleme mit der Verbindung nach dem Update auf iOS 8.2? Mitunter läuft am Anfang nicht alles rund, wenn Ihr Euer iPhone oder iPad mit der neuesten Version von Apples Betriebssystem für mobile Geräte versorgt habt. Das ist zwar durchaus üblich, kann aber vor allem bei nicht zustande kommenden Verbindungen ganz schön anstrengend sein. Wir verraten Euch, was Ihr tun könnt, um die Zeit bis zum nächsten Update zu überbrücken, mit dem die Bugs hoffentlich ausgeräumt werden. Wenn Eure Probleme die Verbindung zum WLAN betreffen, hilft Euch unser Ratgeber zum Thema weiter.

Mobilfunk-Probleme beheben

Probleme mit dem Mobilfunk können unter iOS 8.2 alle möglichen Bereiche betreffen, also sowohl LTE als auch EDGE oder UMTS. Diese sind direkt nach dem Release einer neuen iOS-Version leider nicht unüblich.

Wenn keine Verbindung zustande kommt oder diese häufig abbricht, solltet Ihr Euer Gerät mit iOS 8.2 zunächst einmal aus- und wieder anschalten. Wenn dieser einfache Trick nicht funktioniert, solltet Ihr die Mobilfunkverbindung deaktivieren. Geht dazu in die "Einstellungen" und wählt dort den Menüpunkt "Mobiles Netz" aus. Neben dem Punkt "Mobile Daten" schiebt Ihr dann den Regler nach links auf "Aus".

Schwierigkeiten mit Bluetooth unter iOS 8.2

Auch mit dem Update auf iOS 8 gab es vereinzelt Probleme mit der Bluetooth-Verbindung – das ist bei iOS 8.2 leider nicht anders. Viele Nutzer berichten, dass das Zurücksetzen aller Einstellungen die Schwierigkeiten mit Bluetooth beseitigt hat. Dadurch werden die gespeicherten Einstellungen gelöscht, Eure Daten bleiben aber erhalten.

Geht dazu in die "Einstellungen" Eures iOS-Gerätes und wählt den Menüpunkt "Allgemein" aus. Anschließend tippt Ihr auf "Zurücksetzen" und dann auf "Alle Einstellungen zurücksetzen". Der Vorgang des Zurücksetzens kann nun einige Zeit dauern. Wenn das Koppeln via Bluetooth im Auto nicht funktioniert, solltet Ihr die Einstellungen des Fahrzeugs ebenfalls zurücksetzen.

Wenn gar nichts mehr geht

Wenn keine der beschriebenen Tipps Abhilfe schaffen sollte, hilft nur noch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung. Dabei werden nicht nur die Einstellungen, sondern auch die auf dem Gerät gespeicherten Daten gelöscht. Ihr solltet also in jedem Fall vorher ein Backup anlegen.

Für den sogenannten "Factory Reset" müsst Ihr zunächst die "Einstellungen" öffnen. Geht dann auf "Allgemein" und wählt den Menüpunkt "Zurücksetzen" aus. Nun tippt Ihr auf "Inhalte und Einstellungen löschen", um den Vorgang einzuleiten. Wie beim Zurücksetzen der Einstellungen dauert es nun eine Weile, bis Ihr das iPhone oder iPad neu konfigurieren könnt.

Zusammenfassung

  • Nach dem Update auf iOS 8.2 kann es zu Verbindungsproblemen kommen
  • Wenn dies den Mobilfunk betrifft, solltet Ihr die Verbindung über den Pfad "Einstellungen | Mobiles Netz |Mobile Daten | Aus" deaktivieren und anschließend wieder anschalten
  • Bei Bluetooth-Schwierigkeiten kann ein Zurücksetzen der Einstellungen helfen
  • Das bewerkstelligt Ihr über "Einstellungen | Allgemein | Zurücksetzen | Alle Einstellungen zurücksetzen"
  • Wenn gar nichts mehr hilft, solltet Ihr das Gerät auf die Werkseinstellung zurücksetzen, wobei auch alle Daten gelöscht werden
  • Der Pfad lautet "Einstellungen | Allgemein | Zurücksetzen | Inhalte und Einstellungen löschen"
  • Bei Problemen mit dem WLAN unter iOS 8.2 kann Euch unser Ratgeber zum Thema weiterhelfen

Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien6
UPDATESupergeil !30Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist ein waschechtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !10Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.