Wie alt ist mein iPhone? Unkompliziert Alter und Modell herausfinden

Das Apple iPhone Xr 2 hat wohl eine längere Akkulaufzeit als der Vorgänger (Bild)
Um welches iPhone handelt es sich hier wohl und wie alt ist es? (© 2019 CURVED )
15

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Um das Alter eines iPhones festzustellen, benötigt ihr dessen Seriennummer.
  • Bei Apple könnt ihr online bis zu einem Jahr nach dem Kauf das Alter abfragen.
  • Auf der Webseite Chipmunk funktioniert es auch mit älteren Geräten.

"Wie alt ist mein iPhone?" Wir liefern euch die Antwort. Erfreulicherweise bekommt ihr das Alter eures iPhones sehr einfach und flott heraus. Auch die Frage "Welches iPhone habe ich?" ist in der Regel schnell geklärt.

Inhaltsverzeichnis

iPhone-Alter bestimmen

In der Regel stellt sich die Frage "Wie alt ist mein iPhone?" immer dann, wenn das eigene Gerät verkauft werden soll oder aber auch, wenn ihr euch für ein gebrauchtes Handy interessiert. In beiden Fällen ist das Alter relevant, um den Preis zu ermitteln.

Aber auch in Bezug auf Software-Updates ist die Frage relevant. iPhones werden nicht endlos mit Features und Sicherheits-Patches versorgt. Das genaue Alter zu kennen, hilft dabei herauszufinden, ob euer altes iPhone das nächste Update noch erhält oder ob es Zeit für ein neues ist.

Voraussetzung: Seriennummer herausfinden

Egal, ob ihr euch um den Update-Support sorgt oder ein Gebrauchtgerät kaufen möchtet – in jedem Fall benötigt ihr die Seriennummer, um das Alter des iPhones zu bestimmen. Erfragt diese also, falls ihr vorhabt, ein gebrauchtes Gerät zu kaufen. Geht es um ein iPhone in eurem Besitz, dann findet ihr sie so im System:

  • Öffnet die Einstellungen.
  • Tippt auf "Allgemein".
  • Wählt "Info" aus.
  • Drückt auf "Seriennummer".
  • Notiert euch die Nummer.

Option 1: Abfrage für jüngere iPhones (Kaufdatum ermitteln)

Kennt ihr die Seriennummer, könnt ihr direkt bei Apple herausfinden, wie alt euer iPhone ist. Die entsprechende Seite ist dafür vorgesehen, einen etwaigen Garantieanspruch für euer Gerät abzufragen. Da dieser aber mit dem iPhone-Alter zusammenhängt, lässt es sich davon ableiten.

Wie alt ist mein iPhone: Kaufdatum
Bei Apple könnt ihr das Kaufdatum nachschauen (© 2021 CURVED / Apple (Screenshot) )

So bestimmt ihr mithilfe der Garantieabfrage das Alter des iPhones:

  1. Öffnet die Website "checkcoverage.apple.com".
  2. Gebt die Seriennummer ein.
  3. Bestätigt das Captcha.
  4. Rechnet vom "voraussichtliches Ablaufdatum" ein Jahr zurück.

Das funktioniert, weil der Garantieanspruch ein Jahr lang besteht. Nun kennt ihr das Kaufdatum des iPhones. Das bedeutet aber leider auch: Übersteigt das iPhone-Alter ein Jahr, zeigt die Website lediglich an, dass kein Garantieanspruch mehr besteht – nicht aber, seit wann das der Fall ist. Und ohne dieses Datum könnt ihr nicht ableiten, wie alt euer iPhone ist.

Option 2: Abfrage für ältere iPhones (Produktionsdatum ermitteln)

Es gibt eine niederländische Drittanbieter-Webseite namens Chipmunk, mit der ihr das Produktionsdatum des iPhones recherchieren könnt. Auch hierfür benötigt ihr die Seriennummer des Apple-Handys. Habt ihr diese eingegeben, seht ihr auf die Woche genau, wie alt euer iPhone ist.

Wie alt ist mein iPhone: Produktionsdatum
Bei Chipmunk seht ihr, wann das iPhone produziert wurde (© 2021 CURVED / Apple (Screenshot) )

Darüber hinaus erhaltet ihr noch eine Reihe weiterer Informationen zum Gerät. Unter anderem die technischen Daten, aber auch an welchem Standort das iPhone vom Band gelaufen ist.

Da sich die Frage "Wie alt ist mein iPhone?" eher bei Geräten stellen dürfte, die bereits mehr als ein Jahr auf dem Buckel haben, ist Chipmunk die erfolgversprechendere Variante. Das Alter unseres 2017 produzierten iPhone X konnten wir nur über diese Webseite herausfinden, nicht aber über die von Apple.

iPhone-Modell bestimmen

Apple verändert das Design seiner iPhones von Generation zu Generation manchmal nur geringfügig. Das macht sie für Laien schwer unterscheidbar. Der Hersteller hat allerdings auf jedem seiner Geräte eine Modellnummer platziert. Die sieht zum Beispiel so aus: A2894. Gebt ihr diese auf der Apple-Website ein, erfahrt ihr, welches iPhone-Modell ihr besitzt.

Diese Möglichkeiten habt ihr, die Modellnummer in Erfahrung zu bringen:

Option 1: Auf die Rückseite schauen

Bei einigen iPhones hat Apple die Modellnummer auf die Rückseite gedruckt. Dies gilt für das iPhone 7 oder älter. Dreht das Smartphone also um und schaut weiter unten nach. Dort sollte neben "Modell" die Nummer stehen.

Option 2: Im SIM-Fach nachschauen

iPhone 8 oder neuer? Dort steht die Modellnummer im SIM-Fach eures iPhones. So findet ihr sie:

  1. Öffnet das SIM-Fach mit einem SIM-Schlüssel.
  2. Leuchtet den Schlitz gut aus.
  3. Die Modellkennung steht an der Oberkante.

Bei eSIM-iPhones, die über keinen SIM-Slot verfügen (bislang nur in den USA), steht im Lightning-/USB-C-Anschluss, um welches Modell es sich handelt.

Option 3: In die Einstellungen gucken

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Wählt "Allgemein" aus.
  3. Tippt auf "Info".
  4. Unter "Modellnummer" findet ihr, wonach ihr sucht.

Fazit

iPhone-Alter oder -Modell zu bestimmen, ist relativ einfach:

  • Um das iPhone-Alter zu bestimmen, empfehlen wir die Website "Chipmunk". Dort könnt ihr das exakte Produktionsdatum herausfinden. Zuvor müsst ihr jedoch die Seriennummer des iPhones in Erfahrung bringen. Dies ist in den iPhone-Einstellungen unter "Allgemein | Info" möglich.
  • Um das iPhone-Modell zu bestimmen, sucht ihr zunächst am besten in den iPhone-Einstellungen unter "Allgemein | Info" die Modellnummer heraus. Gebt ihr diese auf der Apple-Website ein, verrät sie euch das Modell.

Solltet ihr Alter und Modell in Erfahrung bringen und feststellen, dass euer Gerät zu alt ist, um weitere Software-Updates zu erhalten, dann raten wir zu einem neuen. Denn Sicherheitspatches sind wichtig, um persönliche Daten zu schützen. Im CURVED-Shop findet ihr eine Auswahl günstiger iPhones mit Vertrag.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema