Xiaomi Redmi Note 8T vs. Huawei P30 Lite & New Edition im Vergleich

Das Xiaomi Redmi Note 8T kostet keine 200 Euro und besitzt dennoch eine Vierfach-Kamera.
Das Xiaomi Redmi Note 8T kostet keine 200 Euro und besitzt dennoch eine Vierfach-Kamera.(© 2020 CURVED)

Mit dem Redmi Note 8T hat Xiaomi einen echten Kassenschlager auf den Markt gebracht. Das Mittelklasse-Smartphone mit dem Einsteiger-Preis konnte sich zu einem der beliebtesten Modelle der vergangenen Monate mausern. Doch auch Huawei hat mit dem P30 Lite ein günstiges Gerät im Angebot, das zusätzlich vor Kurzem als "New Edition" neu aufgelegt wurde. Wir vergleichen alle drei Geräte miteinander.

Trotz ihres vergleichsweise niedrigen Preises sind alle drei Smartphones gute Geräte. Wie eingangs erwähnt, ist das Redmi Note 8T von Xiaomi aktuell eines der weltweit am häufigsten gekauften Smartphones – und das hat seinen Grund. Auch in unserem CURVED-Test des Xiaomi Redmi Note 8T konnten wir keine groben Schnitzer erkennen. Die Dauerreservierung in aktuellen Preis-Leistungs-Hitlisten ist gerechtfertigt. Im Test des Huawei P30 Lite und im P30 Lite New Edition Test sah es sehr ähnlich aus.

Die Huawei-P30-Lite-Modelle ähneln dem Redmi Note 8T in seinen Grundzügen sehr. Auch sie bieten für ihren vergleichsweise niedrigen Preis viel Ausstattung – und was noch wichtiger ist: Auch hier gibt es keine großen Schwachpunkte. Ein Beispiel: Die Dreifach-Kamera kann zwar keine 4K-Videos aufnehmen, aber die Fotos sind für diese Preisklasse durchaus gut. Starten wir also den Vergleich des Xiaomi Redmi Note 8T mit dem Huawei P30 Lite und dem Huawei P30 Lite New Edition.

Preise: Das kosten die Smartphones

Preislich sind vor allem das Redmi Note 8T und das Huawei P30 Lite vergleichbar. Mit 128 GB internem Speicher kosten beide etwa 200 Euro. Ersteres ist mit 64 GB Speicher auch für knapp 160 Euro zu haben. Das P30 Lite New Edition kostet mit etwa 270 Euro schon deutlich mehr, allerdings bringt die Neuauflage auch direkt 256 GB Speicher mit. Das ist eine ganze Menge, selbst für Nutzer, die viele Fotos und Videos aufnehmen.

Das kosten Note 8T, P30 Lite und P30 Lite New Edition im CURVED-Angebot

Auch, wenn ihr die Smartphones gemeinsam mit Mobilfunkverträgen erwerbt, spiegelt sich deren Marktpreis in den monatlichen Kosten wieder. Unterschiede können dabei allerdings durch Sonderaktionen entstehen, während denen ihr zum Beispiel zum Bundle aus Handy und Vertrag auch noch Kopfhörer oder ähnliche Beigaben dazu erhaltet.

Nach Stand vom 22. Mai 2020 ist das Xiaomi Redmi Note 8T beispielsweise im CURVED-Shop als Top-Deal erhältlich. Aus diesem Grund zahlt ihr hier für die 64-GB-Variante des Redmi Note 8T während der Aktion nur 10,99 Euro monatlich und einmalig 1 Euro. Mit dabei ist in diesem Fall die 5-GB-LTE-Allnet-Flat. Außerdem erhaltet ihr die kabellosen Kopfhörer Xiaomi AirDots dazu.

Auch zum Huawei P30 Lite und zur P30 Lite New Edition gibt es (Stand 22. Mai 2020) Angebote. Das P30 Lite ist mit 128 GB Speicher und demselben Allnet-L-Tarif mit 5 GB Datenvolumen für 13,99 Euro im Monat zuzüglich einmaliger Kosten von 13 Euro erhältlich. Die New Edition kostet im CURVED-Angebotentsprechend ihres höheren Marktpreises 16,99 Euro im Monat zuzüglich einmaliger Kosten von 1 Euro. Neben dem Allnet-L-Tarif mit 5 GB monatlichem Datenvolumen bekommt ihr hier außerdem 2 Mini-Speaker von Huawei kostenlos dazu.

Ausreichend Leistung für Apps und Co.

Die Leistung eines Smartphones ist vor allem von zwei Faktoren abhängig: vom verbauten Chipsatz und der Menge an verfügbarem Arbeitsspeicher. Das Xiaomi Redmi Note 8T zählt ebenso wie die beiden P30-Lite-Modelle zur Smartphone-Mittelklasse. Dementsprechend stecken Mittelklasse-Chipsätze in den Geräten, die eine vergleichbare Leistung bieten.

Die meisten Apps öffnet ihr sowohl mit dem Kirin 710 (P30 Lite und NE) als auch mit dem Snapdragon 665 (Redmi Note 8T) flott. WhatsApp, Netflix, Internet-Browser und Co. sind eine Selbstverständlichkeit und funktionieren tadellos und schnell. Genauso sollten selbst aufwendige Spiele flüssig auf den Geräten laufen, wenn ihr die Grafik-Einstellungen etwas heruntersetzt. Mit mindestens 4 GB RAM (in der New Edition stecken sogar 6 GB) verfügen alle drei Smartphones über ausreichend viel Arbeitsspeicher.

Redmi Note 8T und P30 Lite (NE) im Display-Vergleich

Die LCD-Anzeigen der drei Geräte sind sich ebenfalls sehr ähnlich. Das Xiaomi-Smartphone löst in 2340 x 1080 Pixeln auf, bei den P30-Lite-Modellen sind es 2312 x 1080 Pixel. Beim Redmi Note 8T ist der Bildschirm allerdings mit 6,3 Zoll ein kleines Stück größer als bei den Huawei-Geräten, in denen Displays mit 6,15-Zoll-Diagonalen stecken. Auch hier wird das gute Preis-Leistungsverhältnis der drei Smartphones deutlich. Geräte dieser Preisklasse verfügen häufig über Displays mit niedrigerer 720p-Auflösung.

Die Kameras im Vergleich

Wie eben erwähnt, knipst das Huawei P30 Lite schöne Fotos. Dafür verantwortlich ist eine Dreifach-Kamera bestehend aus einem Hauptobjektiv mit 48 Megapixeln, das von zwei weiteren Modulen mit 8 MP (Ultra-Weitwinkel) und 2 MP (Tiefensensor) unterstützt wird. Videos nimmt das P30 Lite in Full-HD mit 30 Bildern in der Sekunde auf. Beim P30 Lite New Edition hat Huawei die gleiche Hauptkamera verbaut.

Das Xiaomi Redmi Note 8T besitzt, obwohl es das günstigste Smartphone unter den dreien ist, sogar eine Vierfach-Kamera. Auch hier ist eine 48-Megapixel-Hauptkamera im Einsatz. Sie wird unterstützt von einem 8-MP-Ultra-Weitwinkel-Modul, einem 2-MP-Modul für Tiefenwahrnehmung und einem weiteren 2-MP-Modul, das bei Makro-Shots hilft, also bei Detail-Aufnahmen aus nächster Nähe. Das Redmi Note 8T kann im Gegensatz zu den P30-Lite-Modellen auch Video in 4K-Auflösung mit 30 Bildern in der Sekunde und Full-HD-Video mit bis zu 120 Bildern in der Sekunde aufnehmen.

Die hochauflösendste Frontkamera steckt im Huawei P30 Lite New Edition. Hier hat der Hersteller eine 32-Megapixel-Kamera nachgerüstet. Im Original-P30-Lite von 2019 arbeitet noch ein Modul mit 24 Megapixeln. Die Frontkamera des Xiaomi-Smartphones löst mit 13 Megapixeln auf. Alle drei Smartphones liefern saubere Selfies.

Der Bildschirm des Xiaomi Redmi Note 8T bedeckt fast die komplette Vorderseite.(© 2020 CURVED)

Xiaomi Redmi Note 8T und Huawei P30 Lite (NE) im Akku-Vergleich

Beim Akku hat Xiaomi trotz des niedrigeren Preises die Nase vorn. Die verbaute Batterie besitzt eine Kapazität von 4000 Milliamperestunden. Sie bringt euch problemlos über den Tag – und auch noch ein einige Stunden weiter, sofern ihr nicht ununterbrochen in 4K Videos aufnehmt.

Auch wenn Huawei P30 Lite und Lite New Edition lediglich Akkus mit 3340 mAh besitzen, braucht ihr keine frühzeitigen Ladepausen zu befürchten. Das Display ist etwas kleiner und verbraucht entsprechend auch weniger Strom. Bei gewöhnlicher Verwendung schaffen auch diese beiden Smartphones es aber problemlos über den Tag. Alle drei Smartphones lasen sich übrigens dank Schnellladetechnik mit bis zu 18 Watt aufladen. Ist der Akku doch mal leer, könnt ihr ihn also flott wieder auffüllen.

Was ist mit der Bedienung?

Gerade der Herstellername "Xiaomi" sorgt in Deutschland noch hin und wieder für fragende Gesichter. Dabei ist der chinesische Hersteller mittlerweile ebenso in Europa angekommen wie Huawei. In der Tat zählt die Bedienoberfläche MIUI, die Xiaomi auf das Android-Grundgerüst legt, aktuell zu den beliebtesten Varianten des Google-Betriebssystems. Wo vor Jahren noch Übersetzungsfehler in Menüs zu finden waren, herrscht nun eine intuitive Benutzerführung mit netten Zusatzfunktionen wie einem integrierten Dark Mode.

Huawei ist als einer der drei größten Smartphone-Hersteller neben Samsung und Apple schon etwas länger in Deutschland zu finden. Die EMUI-Oberfläche des chinesischen Herstellers ist ebenso wie Samsungs One UI oder eben Xiaomis MIUI leicht verständlich. Wer schon einmal irgendein Android-Gerät in der Hand hatte, findet sich für gewöhnlich auch binnen kürzester Zeit in den Menüs von Xiaomi- und Huawei-Smartphones zurecht. Der Fingerabdrucksensor befindet sich bei allen drei Geräten übrigens auf der Rückseite.

Xiaomi hat das MIUI-11-Update für sein Redmi Note 8T schon im Frühjahr ausgerollt.(© 2020 CURVED)

Was ist mit Google-Apps und Updates?

Als große und international aufgestellte Hersteller veröffentlichen Xiaomi und Huawei Software-Updates relativ schnell und in regelmäßigen Abständen. Das Xiaomi Redmi Note 8T ist die internationale Variante des in China angebotenen Redmi Note 8 und wird wie die allermeisten Android-Smartphones mit vorinstallierten Google-Apps ausgeliefert.

Obwohl Huawei neue Smartphones aufgrund eines Handels-Embargos von Seiten der USA noch nicht wieder mit Google-Apps und -Services ausliefern darf, sind diese sowohl auf dem P30 Lite als auch auf dem P30 Lite New Edition vorhanden. Die Erklärung dafür: Das P30 Lite ist vor dem Verbot erschienen und selbst die New Edition zählt lediglich als Neuauflage, aber nicht als neues Smartphone. Beim Modellserien-Nachfolger sieht es anders aus, wie ihr auch in unserem Vergleich P40 Lite vs P30 Lite nachlesen könnt.

Die Fakten in der Zusammenfassung:

  • Das Xiaomi Redmi Note 8T gibt es ab etwa 160 Euro.
  • Das Huawei P30 Lite gibt es mit 128 GB Speicher für etwa 200 Euro.
  • Das Huawei P30 Lite New Edition kostet mit 256 GB Speicher etwa 270 Euro.
  • Die Bildschirme der drei Geräte ähneln sich sehr. Das Redmi Note 8T ist etwas größer.
  • Die Kameras der drei Smartphones bieten für den relativ niedrigen Preis viel.
  • Die Vierfach-Kamera des Note 8T kann auch 4K-Videos aufnehmen.
  • Die Selfie-Kamera des P30 Lite New Edition löst im Vergleich am höchsten auf.
  • Der Akku des Xiaomi Redmi Note 8T ist ein gutes Stück größer.
  • Alle drei Smartphones sollten mit ihrem Akku aber gut über den Tag kommen.
  • Die Benutzeroberflächen aller drei Geräte sind ausgereift und intuitiv bedienbar.
  • Trotz der Probleme zwischen Huawei und den USA sind auf dem P30 Lite und dem P30 Lite New Edition Google-Apps und -Services vorinstalliert.

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben
Das Xiaomi-Handy mit dem Namen Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.
Xiaomi Mi 10 Ultra offi­zi­ell: Wir haben einen neuen Kamera-König!
Francis Lido
Das Xiaomi Mi 10 Ultra hat eine ganz besondere Kamera
Was für ein Hammer: Das Xiaomi Mi 10 Pro ist offiziell und schockt die Konkurrenz mit einer spektakulären Kamera!