400 GB! SanDisks neue microSD-Karte ist ein Speicherriese im Mini-Format

SanDisks microSD-Karte mit der größten Kapazität ist nicht nur für Smartphones gedacht.
SanDisks microSD-Karte mit der größten Kapazität ist nicht nur für Smartphones gedacht.(© 2017 SanDisk)

SanDisk stellt regelmäßig neue Rekorde in Sachen Speicherkapazität auf. Nun hat das Unternehmen auf der IFA die erste microSD-Karte mit 400 Gigabyte Speicherplatz vorgestellt. Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I ist zwar auch für den Einsatz in Smartphones gedacht, aber nicht ausschließlich.

Die neue 400-GB-microSD-Karte von SanDisk beherrscht den neuen A1-Standard und verkürzt damit die Ladezeiten der auf ihr installierten Apps. Das macht sie besonders für Smartphones interessant. Aber mit Drohnen, Action-Kameras oder etwa der Nintendo Switch stehen weitere Geräte bereit, die viele Daten auf Speicherkarten ablegen können.

Nur "Ultra", nicht "Extreme"

Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I ist zwar die microSD-Karte mit der größten Kapazität, aber nicht die schnellste. Ihre Lesegeschwindigkeit reicht bis maximal 100 Megabyte pro Sekunde. Die nicht näher genannte Schreibgeschwindigkeit liegt noch darunter. Das reicht dem Hersteller zufolge für Full-HD-Videos. Für 4K-Videos sollte man lieber zu den Karten der Extreme-Pro-Serie greifen. Die sind zwar schneller, aber noch nicht mit so viel Speicherplatz verfügbar.

Preis und Verfügbarkeit

Die neue SanDisk Ultra microSDXC UHS-I mit 400 Gigabyte ist ab ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 249 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Musik-Apps für die Apple Watch
Curved-Redaktion
Mit Shazam wisst ihr welchen Song ihr gerade hört.
Die Apple Watch ist mehr als eine Uhr und ein Fitness-Coach. Mit den passenden Apps bringt sie euch auch musikalische Highlights ans Handgelenk.
Nokia-Smart­pho­nes auf dem MWC: Produkt­chef verspricht etwas Genia­les
Lars Wertgen
Sieht so das Nokia 9 aus und wird auf dem MWC 2018 vorgestellt?
HMD-Global-Produktchef Juho Sarvikas kündigt für den Mobile World Congress 2018 (MWC) "Unglaubliches" an – gemeint ist wohl ein Nokia-Smartphone.
Galaxy S9: Samsungs Chip für künst­li­che Intel­li­genz soll sich verspä­ten
Christoph Lübben3
Die Optik des Galaxy S8 (Bild) hat Samsung wohl größtenteils für das Galaxy S9 übernommen
Samsung arbeitet an einem Chip für künstliche Intelligenz. Womöglich wird dieser nicht im Galaxy S9 verbaut, da er angeblich zu spät fertig wurde.