665 Milliarden Dollar: Apple so wertvoll wie nie!

Supergeil !30
Tim Cook, der Triumphator: Nie war ein Konzern wertvoller als Apple heute
Tim Cook, der Triumphator: Nie war ein Konzern wertvoller als Apple heute(© 2014 Apple)

Tim Cook hat nun alle alten Rekorde aus dem Jahr 2012 überboten: Der iPhone-Hersteller stellte heute nicht nur ein weiteres Allzeithoch auf – er ist nun auch nach dem Börsenwert so wertvoll wie nie. 

Es ist das Jahr der Rekorde. Im August dieses Jahres, wenige Wochen vor dem mit Spannung erwarteten iPhone 6-Launch durchbrach die Apple-Aktie eine magische Schwelle, die zumindest für eineinhalb Jahre kaum mehr erreichbar schien – die 100-Dollar-Marke. Bei splitbereinigten 100,71 Dollar stellte der Kultkonzern aus Cupertino sein altes Allzeithoch aus dem September 2012 ein – und zieht seitdem einsam seine Kreise.

111 Dollar wurden nach dem extrem erfolgreichen iPhone 6-Launch gestern schon bewilligt – doch eine letzte Bestmarke fehlte immer noch. Bis heute. In der Spitze bis auf 113,45 Dollar zog der Techpionier im heutigen Handelsverlauf ab und war damit für einen Moment 665,4 Milliarden Dollar wert – und damit endlich auch nach der sogenannten Marktkapitalisierung so wertvoll wie nie; der alte Bestwert lag bei 665,1 Milliarden Dollar am 21. September 2012.

Mit dem heutigen Handelstag hat Apple nach jeder Lesart neue Allzeithochs aufgestellt und ist ohne Abstriche so wertvoll wie nie

Der Grund für den späteren Bewertungsrekord zu deutlich höheren Kursen: Apple hat seit 2012 das größte Kapitalrückführungsprogramm in der Wirtschaftsgeschichte aufgelegt, bei dem inzwischen knapp 70 Milliarden Dollar für Aktienrückkäufe und rund 20 Milliarden Dollar für Dividendenausschüttungen verwendet wurden, die natürlich vom Börsenwert abzuziehen sind. Mit dem heutigen Handelstag hat Apple nun nach jeder Lesart neue Allzeithochs aufgestellt und ist ohne Abstriche so wertvoll wie nie!

Bemerkenswerte Randnotiz eines historischen Tages: Der alte Rivale vergangener Tage ist wieder erster Herausforderer – Microsoft sprang heute auf neue 14-Jahreshochs und überholte bei Kursen von über 49 Dollar die bisherige Nummer zwei Exxon Mobil. Mit einem Börsenwert von 405 Milliarden Dollar ist der Abstand zu Apple indes weiter immens.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !10Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.