Ab iPhone 6: Apple-Mitarbeiter ziehen auch in Deutschland Schutzfolie auf

Das iPhone mit einer Schutzfolie ausstatten: Künftig könnt Ihr Euch im Apple Store von geschultem Fachpersonal dabei helfen lassen, einen Displayschutz auf Eurem Smartphone anzubringen. Auf diese Weise sollen Beschädigungen vermieden werden.

Der Service soll ab sofort in allen Apple Stores in Deutschland verfügbar sein, berichtet Apfelpage. Ab dem iPhone 6 könnt Ihr den Dienst offenbar ohne Zusatzkosten in Anspruch nehmen. Allerdings muss die Schutzfolie von dem Hersteller Belkin stammen, da das Unternehmen offenbar auch die Maschinen zur Verfügung stellt – Folien anderer Anbieter sind von dem Service aktuell ausgeschlossen.

Folie ohne Komplikationen anbringen

Für das Anbringen des Displayschutzes stehen den Mitarbeitern spezielle Maschinen zur Verfügung, die "Screen Care+ Application System" heißen. Diese ermöglichen ein Anbringen der Folie auf dem iPhone, ohne dass dabei Blasen entstehen. Dies soll auch der Grund sein, warum die Mitarbeiter bisher die Hilfe beim Auflegen der Folie verweigert haben – erst mit den Maschinen sei dies ohne Risiko möglich.

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Apple Stores in Japan diesen Dienst anbieten. Zu dem Zeitpunkt aber war noch nicht klar, ob und wann sich Nutzer auch hierzulande beim Anbringen der Folie auf dem iPhone helfen lassen können. Gleichzeitig besagte ein Gerücht, dass Apple Euch künftig auch für beschädigte Geräte eine Gutschrift erteilt, wenn Ihr ein neues iPhone kauft. Bislang erhaltet Ihr einen solchen Preisnachlass nur dann, wenn Ihr ein unbeschädigtes Gerät abgebt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.
iPhone 8: Längere Akku­lauf­zeit soll zum Kauf verlo­cken
Guido Karsten
Der Akku im Juliläums-iPhone mit OLED-Display soll L-förmig und größer sein
Das iPhone 8 soll sich nicht nur äußerlich, sondern auch im Innern stark vom iPhone 7 unterscheiden. Der Akku könnte zum Killer-Feature werden.
Nubia Z11 mini S ab März offi­zi­ell in Deutsch­land erhält­lich
Jan Johannsen
Das Nubia Z11 mini S ist ab März 2017 regulär in Deutschland erhältlich.
Bei unserem Test war das Nubia Z11 mini S nur als Importgerät erhältlich, doch bald soll das Smartphone regulär in Deutschland erhältlich sein.