Abhörchip-Blödsinn bei Facebook und YouTube: Lasst die Antenne besser dran

Doch, Ihr solltet Angst haben, aber nicht vor einer Abhörattacke durch Euren Smartphone-Akku, sondern vor so unüberlegten Videobeiträgen wie dem, der sich gerade vor allem via Facebook rasant verbreitet: Im von Mimikama entdeckten Video erklärt eine Dame empört, dass auf vielen Smartphone-Akkus Abhörchips samt Antenne verklebt seien – und zeigt, wie Ihr diese entfernen könnt. Leider handelt es sich dabei aber um ein durchaus sinnvolles Bauteil.

Bei rund 50 Sekunden Laufzeit erklärt die Hobby-Technikerin Euch auch noch, dass Ihr "keine Angst" zu haben braucht, Euer Smartphone zu beschädigen. Wie es scheint, weiß aber weder die Dame noch ihr Bekannter im Hintergrund, um was es sich bei der Antenne, die sie aufgebracht vom Samsung-Akku pult, wirklich handelt. Richtig ist: Ihr solltet durchaus Angst haben, beziehungsweise auf keinen Fall die Anweisungen dieser Frau befolgen.

Lasst Euren Smartphone-Akku intakt

Es handelt sich bei der Antenne, die auf den Akkus vieler Smartphones aufgeklebt ist, natürlich nicht um eine Abhöranlage, sondern um die NFC-Antenne. Da ohne dieses Bauteil keine Datenübertragung per NFC möglich ist, solltet Ihr es genau dort lassen, wo es ist. Andernfalls fallen sämtliche Funktionen aus, die auf diese Technik setzen, wie zum Beispiel die gerade erst bei Aldi eingeführte Möglichkeit zum kontaktlosen Bezahlen.

Solltet Ihr von dem Video fast so empört sein wie die Dame im Clip, die sich fragt, "was das eigentlich für ein kranker Staat hier ist", beachtet bitte, dass das hier verlinkte Video nicht vom Original-Uploader stammt. Eventuelle Aufklärungsversuche per Kommentar auf YouTube dürften daher ihr Ziel verfehlen.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
Huawei Mate X: So soll das falt­bare Smart­phone ausse­hen
Lars Wertgen
Auf dem MWC 2019 (hier 2015) will Huawei ein faltbares Smartphone präsentieren
Das faltbare Smartphone von Huawei hat offenbar einen Namen und ein Gesicht: So soll das "Huawei Mate X" aussehen.
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !7Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.