Adam Levine: Vom Galaxy Note 4-Star zurück zum iPhone

Peinlich !8
Adam Levine von Maroon 5 gab sich zur IFA noch als Samsung-Fan
Adam Levine von Maroon 5 gab sich zur IFA noch als Samsung-Fan(© 2014 Facebook/maroon5)

Ooops, letzte Woche war der Maroon 5 Sänger Adam Levine noch als angeblicher Samsung-Fan der Star bei der Präsentation des Galaxy Note 4 und jetzt twittert er schon wieder per iPhone. Ob der koreanische Hersteller sich das so vorgestellt hat?

Für die Marketing-Strategen von Samsung muss der heutige Tweet von Adam Levine wohl recht unangenehm sein. Erst vor einer Woche war Levine zusammen mit einem Maroon 5 Bandkollegen als Gaststar bei der glanzvollen Vorstellung des Galaxy Note 4 und des Galaxy Note Edge auf der Bühne. Dort scherzte der Sänger laut The Verge noch fröhlich, dass man nach der Veranstaltung ein iPhone in einer feierlichen Zeremonie verbrennen würde. Anscheinend meinte er damit aber nicht sein eigenes iPhone, denn wenig später twitterte er nicht mit einem Smartphone von Samsung, sondern mit seinem iPhone, fleißig weiter, wie The Verge weiter berichtet.

Immer Schwierigkeiten mit den Promis

Per Twitter hat Levine nämlich von seinem iPhone aus angekündigt, dass er abends mit seinen Kollegen aus der US-amerikanischen Version von "The Voice" in der "The Ellen Show" von Starkomikerin und Moderatorin Ellen DeGeneres auftreten wird. Doch mit diesem Faux Pas befindet sich Levine in bester Gesellschaft: So hatte die Showmasterin DeGeneres selbst bei den Oscars – wohl als Teil eines Werbedeals mit Samsung – ein Galaxy Note 3 für Selfies auf der Bühne eingesetzt – nur um hinter dem Vorhang sofort wieder zum iPhone zu wechseln.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
4
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !14WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.