Samsung Galaxy Note 3: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Sep 2013

Der Name ist Programm: Das Samsung Galaxy Note 3 kommt auch in der dritten Generation mit S-Pen zur Dateneingabe und für handschriftliche Notizen. Damit die entsprechende Schreib- und Zeichenfläche vorhanden ist, bringt das Phablet ein 5,7-Zoll-Amoled-Display mit. Erhältlich ist die Mischung aus Smartphone und Tablet seit Ende September 2013 – dann kam es als Nachfolger des Samsung Galaxy Note 2 in Deutschland auf den Markt.

Android-Smartphone beeindruckt mit brillantem Full-HD-Display

Von anderen Smartphones hebt sich das Samsung Galaxy Note 3 insbesondere durch sein extrem großes und brillantes Amoled-Display ab, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln in Full-HD auflöst und einen sehr guten Kontrast aufweist. Trotz seiner größeren Bildschirmdiagonale ist das Phablet dünner und leichter geworden als sein Vorgänger.

Im Inneren des Android 4.3-Gerätes arbeitet je nach Mobilfunk-Variante ein anderer Chip. In der teureren Version mit schnellem LTE-Internetzugang ist ein leistungsstarker Snapdragon 800 verbaut, dessen vier Prozessorkerne mit 2,3 GHz getaktet sind. Das 3G-Model des Galaxy Note 3 setzt indes auf Samsungs hauseigenen Exynos 5 Octa, dessen Quad-Core-CPU mit 1,9 GHz Taktung läuft. Beiden Ausstattungsvarianten gemein sind 3 GB Arbeitsspeicher.

Video-Features satt: 60 fps und 4k

Die rückseitige 13-Megapixel-Kamera des Samsung Galaxy Note 3 nimmt Videos mit 60 Bildern pro Sekunde in Full-HD auf. Wer die Framerate auf 30 Bilder pro Sekunde reduziert, kann sogar mit 4k-Auflösung filmen. Für die Aufnahmen und alles andere stehen wahlweise 32 oder 64 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dieser lässt sich zudem per MicroSD-Karte erweitern. Der Akku des Samsung Galaxy Note speichert 3.200 mAh – das soll laut Hersteller für 420 Stunden im Standby und bis zu 35 Stunden Gesprächszeit reichen. Die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung betrug zur Markteinführung 749 Euro für die günstigste Ausstattungsvariante. Darin enthalten ist stets der spezielle Stylus S-Pen, dessen Funktionalität die Galaxy-Note-Reihe seit jeher von der Konkurrenz abhebt.

Alle Spezifikationen
Größe151,2 x 79,2 x 8,3 mm
Gewicht168 g
Display5,7 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 800
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 4.3
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
Farbepink, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,3GHz
Akkuleistung3200 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb420 / 21 h
Dual-Simnein
Stylusja
SAR-Wert0,171
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung749 €
StatusErhältlich
MartkeinführungSep 2013
Das Samsung Galaxy Note 3 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Artikel zu "Samsung Galaxy Note 3"
Supergeil !45Nur mit dem Foto einer Pizza konnte das iPhone 7 die Leser im Blindtest überzeugen
Galaxy S7 Edge im "Blind-Kamera-Test" weit vorne – iPhone 7 auf Platz zwei
Christoph Groth17

In einem Blindtest mit den Aufnahmen eines Galaxy S7 Edge, LG G5, iPhone 6s und iPhone 7 gewinnt das Samsung-Smartphone – mit Abstand.

Peinlich !47Das Galaxy S7 und S7 Edge beherrschen sogenannte Motion Photos, die den Live Photos des iPhone 6s ähneln
Galaxy S7 besitzt ein Live Photo-Feature wie das iPhone 6s
Christoph Groth12

Bewegte Bilder: Das Galaxy S7 besitzt ein Feature ähnlich der Live Photo-Funktion des iPhone 6s. Samsung nennt es Motion Photo.

Peinlich !156Für das Samsung Galaxy S4 ist nach Android Lollipop offenbar Schluss
Android 6.0 Mars­h­mal­low: Galaxy S4 und Note 3 gehen wohl leer aus
Guido Karsten3

Erneut wurde von Samsung ein Zeitplan für Android 6.0 Marshmallow-Updates geleakt. Er verrät unter anderem, welche Geräte keine Software erhalten.

Das Samsung Galaxy Note 4 war unter allen in im Antutu-Benchmark getesteten Smartphones im ersten Halbjahr 2015 am häufigsten vertreten
Galaxy Note 4, S5 & Note 3: Bench­mark kürt belieb­teste Android-Smart­pho­nes
Daniel Lüders

Antutu veröffentlicht halbjährlich eine eine Statistik mit den "beliebtesten" Smartphones – In Deutschland dominiert OnePlus neben Samsung.

Her damit !43Von wegen Freitag der 13. – das Galaxy Note 4 erhält endlich auch hierzulande Android 5.0 Lollipop
Galaxy Note 4 & Note 3: Lolli­pop-Update für Deutsch­land
Michael Keller4

Jetzt ist es endlich soweit: Das Rollout des Updates auf Android 5.0 Lollipop für das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note 3 ist gestartet.

Her damit !40Einen Termin für Android 5.0 Lollipop für das Galaxy Note 4 gibt es noch nicht
Galaxy Note 4: Neues Hand­buch weist auf Lolli­pop hin
Michael Keller1

Samsung hat nun auch das holländische Handbuch zum Galaxy Note 4 und Android Lollipop veröffentlicht – ein Hinweis auf den nahenden Europa-Release.