Adele schlägt Psy: Neuer Rekordhalter bei YouTube

Adele bricht den YouTube-Rekord von Psy: Die Songs der britischen Sängerin verkaufen sich nicht nur äußerst gut, sondern werden auch gerne auf Googles Videoportal angesehen. Der aktuelle Hit "Hello" hat auf YouTube mittlerweile ein Milliardenpublikum erreicht – und das in Bestzeit.

In gerade mal 87 Tagen konnte der Clip die Marke von einer Milliarde Klicks auf YouTube überschreiten, wie Google selbst berichtet. Der bisherige Rekordhalter Psy benötigte dazu mit seinem skurrilen Musikvideo "Gangnam Style" noch 158 Tage. Doch auch wenn sich der Südkoreaner nun mit dem zweiten Platz begnügen muss, kann er weiterhin stolz sein: Immerhin gibt es insgesamt nur 17 Videos, die überhaupt je die Milliardenmarke auf YouTube knacken konnten.

Nur wenige YouTube-Videos erreichen eine Milliarde Views

Den Angaben von Google zufolge gab es bis vor ein paar Jahren außer Psy lediglich einen weiteren Künstler, der mit einem Video eine Milliarde YouTube-Nutzer erreichen konnte: Justin Bieber. Mit seinem Song "Baby" benötigte er allerdings ganze vier Jahre, bis auch er diese Marke überschritt.

Bevor Adele den neuen Rekord aufstellte, brauchten andere Künstler wesentlich länger, um eine Milliarde Views zu generieren: Im Jahr 2013 schaffte es Katy Perry mit dem Clip zum Song "Roar" in immerhin 487 Tagen. Taylor Swift konnte 2014 sogar schon in 238 Tagen einen solchen Erfolg für sich verbuchen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Music zeigt Euch nun auch Song­texte an
Amazon Music bietet Euch eine große Auswahl an Liedern zum Streamen – in Kürze auch mit Songtexten
Karaoke in der U-Bahn: Für die Amazon Music-App rollte ein Update aus, dass Euch parallel zu einigen Liedern den passenden Songtext anzeigen kann.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien1
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.