Adobe Photoshop Lightroom nun auch für Android kostenlos erhältlich

Ab sofort könnt Ihr auch die Android-App von Adobe Photoshop Lightroom kostenlos verwenden
Ab sofort könnt Ihr auch die Android-App von Adobe Photoshop Lightroom kostenlos verwenden(© 2015 Google Play Store/Adobe)

Adobe Photoshop Lightroom auf dem Smartphone oder Tablet nutzen – gratis: Das praktische Bildbearbeitungsprogramm ist nun für die beiden großen Betriebssysteme iOS und Android kostenlos erhältlich. Ab sofort könnt Ihr Lightroom auch auf Eurem Android-Gerät nutzen, ohne die Desktop-Version von Photoshop zu besitzen, wie The Verge berichtet.

Für iOS ist Adobe Photoshop Lightroom bereits seit Oktober 2015 gratis verfügbar. Ab sofort könnt Ihr die Android-App des Bildbearbeitungsprogramms ebenfalls verwenden, ohne dass Ihr dafür einen Account in der Creative Cloud von Adobe benötigt. Der Herausgeber der Anwendung hoffe durch diesen Schritt, Euch für seine Produkte zu begeistern, damit Ihr künftig auch auf dem Desktop-PC oder Mac Adobe-Produkte nutzt.

Viele Features nur in Kombination

So gibt es eine Reihe an Features, die nur in Kombination von mobiler Anwendung und Desktop-Version voll zum Tragen kommen: Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit, mittels Lightroom auf dem mobilen Gerät kleine Bilddateien zu bearbeiten – die dann anschließend mit den großen RAW-Dateien auf dem Rechner synchronisiert werden können.

Mit Adobe Photoshop Lightroom könnt Ihr Bilder nicht nur mit einer großen Auswahl an Werkzeugen bearbeiten, sondern auch direkt in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram veröffentlichen. Praktisch ist zudem die Funktion, bestimmte Änderungen auf eine ganze Serie an Fotos anzuwenden. Die App Adobe Photoshop Lightroom steht kostenlos im Google Play Store und bei iTunes zum Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !12Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.