Für iPad und Co.: Adobe veröffentlicht Gratis-App Photoshop Fix

Fotomanipulation für Unterwegs: Adobe hat auf seiner Hausmesse Adobe MAX 2015 mit Photoshop Fix einen kostenlosen Ableger der beliebten Bildbearbeitungssoftware Photoshop vorgestellt. Die App bietet zwar nicht den gesamten Umfang der Desktop-Version, lässt Euch aber trotzdem mit vielen Features Eure Schnappschüsse aufhübschen – Cloud-Anbindung inklusive. Hilfestellung leisten weitere neue Apps wie Capture CC, Photoshop Mix und Lightroom für iPhone.

Wer die jüngste Apple Keynote mit der Enthüllung des iPad Pro nebst Apple Pencil verfolgt hat, sah bereits eine Bildbearbeitungs-App auf dem neuen Premium-Tablet laufen. Heute hat App-Hersteller Adobe nun alle Infos zu der gezeigten Software preisgegeben: Fotoshop Fix heißt sie und ist genau wie die zweite Neuvorstellung Capture CC gratis. Wer auf eine vollwertige Umsetzung der Desktop-Version von Photoshop gehofft hat, wird enttäuscht. Auch wenn Apple-Hardware jetzt mit Stylus daherkommt, müsst Ihr vorerst mit einer abgespeckten Version vorlieb nehmen.

Kein vollwertiges Photoshop für Unterwegs

Photoshop Fix wartet dennoch mit einem stattlichen Arsenal an Funktionen auf, die aus der Desktop-Version stammen: Mit dem Verflüssigen-Filter etwa zieht, dreht und verzerrt Ihr ganze Bildbereiche. Per "Heal and Patch" bessert Ihr kleinere Fehler aus, indem Ihr andere Bildbereiche als Vorlage nehmt. Hautunreinheiten auf einem Foto lassen sich so mit Kopieren und Einfügen übertünchen. Neben Funktionen wie Aufhellen, Abdunkeln und Glätten verfügt Photoshop Fix zudem über ein Paint-Feature.

Damit lassen sich zielgenau Bildteile manipulieren und beispielsweise nachträglich aus dem Focus nehmen, ausradieren oder verändern. Resultate ladet Ihr per App als .psd-Datei in die Cloud, um am heimischen Rechner weiterzubearbeiten. Parallel dazu hat Adobe eine App namens Capture CC veröffentlicht. Die Software erstellt Euch eine Farbpalette basierend auf einem Bild, wandelt eine Quelle in eine Vektorgrafik um und bietet weitere praktische Abkürzungen für (Hobby-)Designer.

Im App Store stehen Photoshop Fix und Capture CC zum kostenlosen Download bereit. Wem das nicht reicht, für den hat Adobe zudem noch neue Versionen von Photoshop Mix zum Verbinden und Mischen von Schichten sowie von Lightroom für iPhone im Angebot.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 Pro ist offi­zi­ell: Das Smart­phone mit der Video-Linse
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !17Eines der Highlights des Huawei Mate 30 Pro ist die Vierfach-Kamera
Das Huawei Mate 30 Pro ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Smartphones gehören das stark gebogene Display und die Kamera-Linse für Videos.
Huawei Mate 30 Pro: So seht ihr die Enthül­lung in München via Live­stream
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !9Fröhlich und mit einem Smartphone in der Hand: Genau so erwarten wir Huawei-Chef Richard Yu auf dem heutigen Event. (Bild: Präsentation des Mate X)
Die Enthüllung des Huawei Mate 30 Pro könnt ihr euch im Livestream ansehen. Wie ihr das macht und was euch wohl erwartet, erfahrt ihr hier.
iPhone 11 Pro im Kamera-Vergleich: So schlägt sich Apple gegen den Rest
Francis Lido
Her damit !26iPhone 11 Pro: Auch praktische Gründe haben beim Kamera-Design wohl eine Rolle gespielt
Das iPhone 11 Pro im Kamera-Vergleich mit Huawei P30 Pro, Galaxy Note 10, Google Pixel 3 (XL) und Co. Das sagen die ersten Foto-Tests.