Alcatel OneTouch Hero 2 Plus: Ab Werk mit Cyanogen OS

Her damit !5
Das Alcatel OneTouch Hero 2 Plus wird mit Cyanogen OS ausgeliefert
Das Alcatel OneTouch Hero 2 Plus wird mit Cyanogen OS ausgeliefert(© 2015 Alcatel)

Konkurrenz zum OnePlus One? Das Alcatel OneTouch Hero 2 Plus wird nicht mit Android als Betriebssystem ausgeliefert, sondern mit dem Cyanogen OS. Von der Ausstattung her ist es dem OnePlus One zwar ähnlich, es bewegt sich aber eher in der oberen Mittelklasse.

Das Alcatel OneTouch Hero 2 Plus besitzt ein 6-Zoll-Display, das mit 1920 x 1080 Pixeln in Full-HD auflöst. Als Prozessor ist in dem Phablet ein MediaTek-6592-Prozessor verbaut, dessen acht Kerne mit jeweils 2 GHz getaktet sind, berichtet Android Police. Dazu kommen ein 2 GB großer Arbeitsspeicher und der 16 GB umfassende interne Speicherplatz, der bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden kann, allerdings offenbar nur auf insgesamt 32 GB. Als Basis des Betriebssystems Cyanogen OS 11 dient Android 4.4.4 KitKat.

Release im zweiten Quartal 2015

Die Hauptkamera des Alcatel OneTouch Hero 2 Plus löst mit 13 MP auf und ermöglicht Videoaufnahmen mit 1080p und einer Bildrate von 30fps. Die Frontkamera dürfte dank einer Auflösung von 5 Megapixeln gut für die Aufnahme von Selfies geeignet sein.

Das Aluminiumgehäuse verleiht dem 6-Zoll-Phablet ein hochwertiges Aussehen; dazu trägt auch die geringe Tiefe von lediglich 7,9 mm bei. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3100 mAh, was für eine ordentliche Betriebszeit reichen sollte. LTE beherrscht das OneTouch Hero 2 Plus von Alcatel ebenfalls. Das 170 Gramm schwere Phablet soll im zweiten Quartal 2015 in den USA erscheinen und zur Einführung 299 Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Alca­tel 3 im Test: Das güns­tige und auffäl­lige Smart­phone im Hands-on
Jan Johannsen
Das Alcatel 3 hat eine auffällige Rückseite.
Dass ein farblich auffälliges Smartphone keine 1000 Euro kosten muss, beweist das Alcatel 3. Unser erster Eindruck des günstigen Smartphones vom MWC.
Fahr­rad­fah­ren mit dem Handy: Was man als Radler alles darf und was nicht
Tina Klostermeier
Peinlich !7Erlaubt oder nicht: Das Handy auf Fahrrad bedienen? Und macht eine Handyhalterung einen Unterschied?
Radfahrer aufgepasst: Was darf man eigentlich auf dem Fahrrad und was nicht: Musik hören? Freihändig fahren? An der roten Ampel am Handy daddeln?
10 tolle Apps, die jeder Hunde­hal­ter oder -sitter kennen sollte
Tina Klostermeier
Hundebesitzer oder -sitter sollte diese zehn praktischen Hunde-Apps kennen: von 1. Hilfe bis Gassi-Tracking.
Hundebesitzer oder -sitter sollte diese zehn praktischen Hunde-Apps kennen: von 1. Hilfe bis Gassi-Tracking ist für jeden Vierbeiner etwas dabei.