Amazon Prime soll nun auch Spotify Konkurrenz machen

Erhöht sich durch das Musik-Angebot erneut der Preis für die Amazon Prime-Mitgliedschaft?
Erhöht sich durch das Musik-Angebot erneut der Preis für die Amazon Prime-Mitgliedschaft?(© 2014 Amazon, CURVED Montage)

Kostenlose Lieferungen, Video on Demand (VoD) und nun auch noch Musik-Streaming? Offenbar hat sich der Versand-Riese mit einigen der großen Musik-Labels über den Preis für die Songs geeinigt – und will seinen Streaming-Dienst schon im Juni oder Juli starten.

Die sogenannte Prime-Mitgliedschaft wird dadurch zusätzlich um das Musik-Angebot erweitert, berichtet BuzzFeed. Bereits zu Beginn des Jahres hatte es dementsprechende Gerüchte gegeben – aber noch im Februar herrschte offenbar Uneinigkeit zwischen Amazon und den Inhabern der Rechte von Musiktiteln, in erster Linie Sony Music Entertainment und der Warner Music Group.

Erneute Preissteigerung?

Schon im Februar 2014 hatte Amazon seine Dienste Prime und Lovefilm zusammengeführt, was zu einer deutlichen Preissteigerung für die Prime-Mitgliedschaft geführt hatte. Auch ohne das VoD-Angebot namens Prime Instant Video zu nutzen, erhöhte sich der Preis für Mitglieder von 29 auf 49 Euro pro Jahr.

Laut BuzzFeed beinhaltet der Deal mit den Labels, dass Amazon keinen Zugang zur gesamten Mediathek erhält, sondern sich gezielt Songs und Alben aussucht, die den Prime-Mitgliedern angeboten werden. Das Angebot soll unabhängig vom Gerät funktionieren und auch einen Offline-Service zum Anhören der Lieder beinhalten. Ob Amazon den Preis für Prime erneut erhöht, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Laut Tim Cook eines der popu­lärs­ten Weih­nachts­ge­schenke
Noch hat Apple keine genauen Verkaufszahlen zur Apple Watch Series 2 genannt
Die Apple Watch unterm Weihnachtsbaum: Laut Tim Cook gehört die Smartwatch zu den populärsten Geschenken – was einem anderen Bericht widerspricht.
Poké­mon GO: Großes Update am 8. Dezem­ber bringt Poké­stops zu Star­bucks
Jan Johannsen
Her damit !6In den USA kommen am 8. Dezember neue Pokéstops und Arenen
Das nächste große Update für Pokémon GO erscheint am 8. Dezember. Das und noch mehr geht aus einem internen Dokument von Starbucks hervor.
Android 7.1.1 Nougat ist da: die Neuhei­ten im Über­blick
Marco Engelien
Android 7.1.1 bringt Launcher Shortcuts auch aufs Nexus 5X.
Die wenigsten Smartphones haben das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten, da legt Google schon die Android 7.1.1 für Pixel- und Nexus-Geräte nach.