Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

Amazon verabschiedet sich vom Dash Button – zumindest teilweise

Amazon führt virtuelle Dash-Buttons ein
Amazon führt virtuelle Dash-Buttons ein (© 2017 TechCrunch / Amazon )

Kein Bestellen auf Knopfdruck mehr – Amazon wird den "Dash Button" künftig nicht mehr anbieten. In Deutschland waren die Knöpfe zum Nachbestellen ohnehin umstritten: Gegen den Versandhandelsriesen lief diesbezüglich eine Klage, die Verbraucherschutz als Grundlage hatte.

Amazon hat das Angebot der Dash Buttons allerdings auf der ganzen Welt eingestellt, wie CNET berichtet. Der Grund liegt dem Unternehmen zufolge darin, dass die virtuelle Version der Bestellknöpfe die physischen Buttons ersetzt. Außerdem gebe es Dienste wie beispielsweise "Alexa Shopping", mit denen Nutzer genauso schnell Produkte ordern können. Wenn ihr einen physischen Button besitzt, sollt ihr diesen aber weiterhin verwenden können.

Gericht: Buttons sind intransparent

Anfang Januar 2019 hatte ein Gericht Amazon untersagt, den Dash Button in Deutschland anzubieten. Begründet wurde das Urteil mit Intransparenz: Der Kunde wisse nicht, was er eigentlich zu welchem Preis bestelle. Amazon hatte erwartungsgemäß gegen das Urteil Berufung eingelegt. Es ist nicht ganz klar, ob der Rechtsstreit mit dem aktuellen Schritt Amazons nun beendet ist.

Im April 2015 hat Amazon gibt es in Deutschland seit März 2018.

Deal iPhone 14 Lila Frontansicht 1
Apple iPhone 14
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
69,99 €
44,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal Pixel 6a Schwarz Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Google Pixel 6a
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
mtl./24Monate: 
19,99 €
17,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema