Android 5.0: HTC gibt via Twitter Namensvorschläge

Allerhand Süßspeisen stehen zur Wahl. Wie wird Android 5.0 wohl heißen?
Allerhand Süßspeisen stehen zur Wahl. Wie wird Android 5.0 wohl heißen?(© 2014 Twitter/HTCUSA)

HTC hat auf Twitter die noch immer ungeklärte Frage gestellt: Wie wird das nächste Android heißen? Der Smartphone-Hersteller spricht damit wohl einer ganzen Reihe von Entwicklern und Nutzern aus der Seele – und hat direkt einige Vorschläge für eine mögliche Antwort.

Geht Google nach dem bekannten Schema von Süßigkeiten in alphabetischer Reihenfolge, ist das nächste große Android-Release nach "Jelly Bean" und "KitKat" ein "L". HTC gibt unter anderem "Lady Fingers" an, was auf Deutsch ebenfalls passen würde: "Löffelbiskuits". Andere Namensvorschläge sind Lollipop (Lolli), Lava Cake (Schokoladenkuchen mit flüssiger Schokolade im Inneren), Licorice (Lakritze), Lemonade (Limonade) und Lemon Meringue (Zitronen-Baiser). Ob Android 5.0 oder 4.5 ist dabei noch eine ganz andere Frage.

Weiß HTC schon mehr?

Ob HTC vielleicht schon mehr weiß, als das Unternehmen den Followern auf Twitter verrät, kann nur vermutet werden. Erst kürzlich gab es erste Screenshots zu sehen, in deren Ecke ein prominentes "L" prangte – ein deutlicher Hinweis auf Android 5.0 oder 4.5. Die kurz bevorstehende Entwicklerkonferenz Google I/O sollte aber mehr Informationen bringen – auf der Apple-Konkurrenzveranstaltung WWDC ist schließlich auch iOS 8 enthüllt worden. Google dürfte mit dem neuen Android folgen, vermutlich in 64 Bit und mit neuen Features. Wenn es so weit ist, werden wir Euch hier auf CURVED natürlich informieren.

We’re excited for what @Google has in store at #io14. Any guesses for the Android L release name? pic.twitter.com/A4CtKGsFgh
— HTC USA (@HTCUSA) 24. Juni 2014


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !8Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.