Android 5 Lollipop ist auf über 23 Prozent der Geräte angekommen

Peinlich !22
Android Lollipop dürfte bald die 25 Prozent-Marke knacken
Android Lollipop dürfte bald die 25 Prozent-Marke knacken(© 2015 CURVED)

Google hat die Zahlen zur Verbreitung der unterschiedlichen Android-Versionen in seinem Entwicklerbereich aktualisiert. Laut diesen ist Android Lollipop mittlerweile auf mehr als jedem fünften Gerät mit Googles Betriebssystem zu finden. Android KitKat, wozu alle Versionen zählen, die mit 4.4 beginnen, beherrscht aber weiterhin das Feld.

Die Zahlen zur aktuellen Verteilung der unterschiedlichen Android-Versionen erhebt Google anhand der Geräte, die sich in den letzten sieben Tagen über die entsprechende App in den Google Play Store eingeloggt haben. Die Anwendung läuft auf allen Android-Smartphones ab Version 2.2 mit dem Codenamen Froyo.

Lollipop verbreitet sich etwas langsamer als KitKat

Google hat Android Lollipop Anfang November 2014 veröffentlicht. Seitdem ist das Betriebssystem auf 23,5 Prozent aller Android-Geräte angekommen. Android KitKat beherrscht aktuell mit 38 Prozent noch den größten Teil der Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem – und offenbar hatte es sich ein Jahr nach seinem Start auch etwas weiter verbreitet als Android Lollipop. Android KitKat hatte nämlich bereits Mitte September 2014 die Marke von 25 Prozent geknackt – und das, obwohl es im Vergleich bloß etwa eine Woche früher, nämlich Ende Oktober 2013, veröffentlicht wurde.

Weiterhin stark vertreten sind aktuell die übrigen Android-Versionen, die mit der Versionsnummer 4 beginnen. So nutzen beispielsweise immer noch 30,2 Prozent aller Geräte mit Googles Betriebssystem Android Jelly Bean, wozu alle Versionen zählen, die mit der Nummer 4.1 oder 4.3 beginnen. Die Vorgänger Android Ice Cream Sandwich und Android Gingerbread sind hingegen nur noch mit jeweils 3,4 beziehungsweise 3,8 Prozent vertreten. Am seltensten aufzufinden ist Android 2.2 Froyo, was sich bloß noch auf 0,2 Prozent der Smartphones und Tablets wiederfindet.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Xperia Z3 Plus: Sony veröf­fent­licht Android Nougat-Update
Das Sony Xperia Z3 Plus ist im Juni 2015 auf den Markt gekommen
Sony ist nicht zu bremsen: Nur einen Tag nach dem Rollout für das Xperia Z5 soll das Android Nougat-Update auch für das Xperia Z3 Plus unterwegs sein.
Google Allo: Update bringt Chrome Custom Tabs und verspricht Span­nen­des
Marco Engelien
Her damit !5Allo
Google Allo erhält das Update auf die Version 5.0. In der könnt Ihr Links direkt im Messenger öffnen. Ein spannenderes Feature kommt erst später.