Android 6.0 Marshmallow: Google veröffentlicht Kurzanleitung im Play Store

Her damit !14
Now On Tap versorgt Euch unter Android 6.0 Marshmallow mit Zusatzinformationen
Now On Tap versorgt Euch unter Android 6.0 Marshmallow mit Zusatzinformationen(© 2015 CURVED)

Anleitung für die Nutzung von Android 6.0 Marshmallow: Im Google Play Store steht der sogenannte Quick Start Guide zum kostenlosen Download bereit. Das Dokument erklärt Euch die Nutzung des Betriebssystems und stellt einige der besonderen Features von Android 6.0 vor.

Die Anleitung richtet sich in erster Linie an Einsteiger, die mit Android als Betriebssystem noch nicht vertraut sind, berichtet AndroidAuthority. Aber auch alte Hasen können aus dem über 60 Seiten starken Dokument wertvolle Informationen gewinnen, zum Beispiel zu einem der Haupt-Features von Android 6.0 Marshmallow: Now On Tap. Die Grundidee hinter dieser Funktion besteht darin, Euch mit zusätzlichen Informationen zu einer Sache zu versorgen, bevor Ihr selbst auf dem Smartphone oder Tablet danach suchen müsst.

Ausführliche Vorstellung

In dem Dokument wird das Feature Now On Tap von Android 6.0 Marshmallow anhand eines anschaulichen Beispiels erklärt. Dort erhält der Nutzer eine E-Mail, in der ein Termin angesprochen wird – mit Now On Tap wird nun vorgeschlagen, diesen Termin direkt in den Kalender des Gerätes zu übertragen. Wie die Funktion unter Android 6.0 Marshmallow aktiviert und benutzt wird, haben wir bereits ausprobiert und für Euch beschrieben.

Andere Highlights von Android 6.0 Marshmallow, die im Quick Start Guide beschrieben werden, sind unter anderem die geringere Belastung des Akkus und die effiziente Nutzung des Speichers durch das Betriebssystem. Welche Geräte namhafter Hersteller das Update auf die neueste Android-Version erhalten sollen, haben wir für Euch in einer umfassenden Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !6Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !90Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.