Android L: Inoffizielle Preview-Portierung für Nexus 4

Supergeil !17
Android L auf der Google I/O: Jetzt könnt Ihr es auch auf Euer Nexus 4 holen
Android L auf der Google I/O: Jetzt könnt Ihr es auch auf Euer Nexus 4 holen(© 2014 Google)

Findige Entwickler haben Android L auf das Nexus 4 portiert. Die Vorschau-Version für Entwickler ist derzeit eigentlich nur für das Nexus 5 und das Tablet Nexus 7 vorgesehen, was die Mitglieder des XDA-Developers-Forums nicht davon abgehalten hat, sie auch auf das ältere Google Smartphone zu bringen.

Die beiden XDA-Entwickler sykopompos und defconoi haben die Zeit nach dem Release des Entwickler-Preview von Android L während der Google I/O genutzt, um Funktionen und Treiber an das Nexus 4 anzupassen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Nutzer ben1066 und percy_g2 werden seit dem ersten Release am 5. Juli zudem ständig Bugs ausgemerzt. Inzwischen laufen auch Funktionen wie die Kamera, Bluetooth und NFC. Was genau Android L Euch an Mehrwert auf Eurem Smartphone oder Tablet bringen wird, haben wir in diesem Hands On-Video für Euch zusammengefasst.

Verwendung auf eigenes Risiko

Noch ist Android L auf dem Google Nexus 4 als inoffizielle Portierung der Vorschau-Version nur etwas für experimentierfreudige Nutzer. Vermutlich zum offiziellen Release im Herbst wird auch eine Version des neuen Betriebssystems für das Smartphone erscheinen. Nexus 4-Besitzer, die auf einen fehlerfreien Betrieb ihres Smartphones angewiesen sind, sollten also lieber diesen Termin abwarten. Solltet Ihr es trotz aller Risiken nicht die nötige Geduld aufbringen, so könnt Ihr die aktuellste Version des portierten Android L im originalen Thread der XDA-Foren finden und herunterladen. Aber nicht vergessen: Die Installation geschieht auf eigene Gefahr!


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller9
Peinlich !5Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.