Android Lollipop nun auf 20 Prozent der Geräte angekommen

Peinlich !12
Schon bald soll Android Lollipop durch den Nachfolger Android 6.0 Marshmallow ersetzt werden
Schon bald soll Android Lollipop durch den Nachfolger Android 6.0 Marshmallow ersetzt werden(© 2014 CURVED)

Android Lollipop läuft auf immer mehr Geräten: Regelmäßig unterrichtet Google die Entwickler von Android-Apps darüber, welche Version seines Betriebssystems auf wie vielen mobilen Geräten angekommen ist. Neue Zahlen belegen, dass Android Lollipop inzwischen auf jedem fünften Android-Gerät installiert ist.

Wie aus der Seite von Google für Entwickler hervorgeht, entfällt der größere Teil dabei auf Android 5.0 Lollipop: Diese Version ist am 7. September 2015 auf 15,9 Prozent der mobilen Geräte installiert. Die Nachfolgeversion Android 5.1 hat hingegen erst 5,1 Prozent der kompatiblen Smartphones und Tablets erreicht.

Android KitKat auf den meisten Geräten

Auf den meisten Geräten ist demnach nach wie vor Android 4.4 KitKat installiert: 39,2 Prozent der entsprechenden mobilen Geräte nutzen diese Version des OS. Knapp 32 Prozent der Nutzer verwenden immer noch Android Jelly Bean; Ice Cream Sandwich befindet sich nur noch auf 3,7 Prozent der Android-Geräte. Grundlage für die Erhebung ist Googles Play Store-App, die alle Geräte mit der jeweiligen Version des Betriebssystems erfasst, von denen aus der Store besucht wird.

Ein Jahr nach dem Release von Android Lollipop läuft diese Version also auf 21 Prozent der Geräte. Zum Vergleich: Im Januar 2015 war die aktuelle Version des Google-Betriebssystems auf der Entwicklerseite noch nicht einmal aufgeführt. Es bleibt spannend, wie schnell sich die neue Version Android 6.0 Marshmallow ausbreiten wird. Laut Caschys Blog könnte sich das System schneller verbreiten als die Vorgängerversionen, wofür aber letztlich die Hersteller der Smartphones und Tablets verantwortlich sind.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 5.1 erhält Update auf Android Pie
Francis Lido
Android Pie erreicht das Nokia 5.1
Erfreuliche Neuigkeiten für Besitzer des Nokia 5.1: Das Update auf Android Pie ist da.
Stadia: Google stellt Spiele-Stre­a­ming-Platt­form "für alle" vor
Francis Lido
Stadia läuft auf vielen verschiedenen Endgeräten
Googles Spiele-Streaming-Plattform ist offiziell: Sie heißt Stadia und bietet beeindruckende Features, ohne von Nutzern teure Hardware zu verlangen.
Android Q: Apps dürfen WLAN nicht mehr ein- und ausschal­ten
Francis Lido
Android Q auf dem Pixel 3XL
Android Q schränkt die Berechtigungen von Apps stärker ein als sein Vorgänger. Das könnte zu Lasten nützlicher Funktionen gehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.