Android M schont tatsächlich den Akku: Nexus 5 mit doppelter Standby-Zeit

Her damit !188
Lautsprecher
Lautsprecher(© 2015 Samsung Tomorrow)

Längere Betriebszeit dank Android M: Die neue Version von Googles Mobile-Betriebssystem kann die Laufzeit eines Gerätes anscheinend deutlich verlängern. Möglich wird dies durch Features namens Doze und App Standby, die Aktivitäten von Anwendungen drosseln.

Mit einer Preview-Version von Android M auf dem Google Nexus 5 soll die Standby-Zeit auf diese Weise sogar verdoppelt worden sein, berichtet PhoneArena. Mit Android 5.1.1 beträgt die maximale Verweildauer des Smartphones im Standby demnach bis zu 200 Stunden – mit Android M sei ein Standby von bis zu 533 Stunden möglich.

Weniger Aktivitäten im Standby-Modus

Die Features Doze und App Standby bringen das Smartphone in einen "tieferen Schlaf", wie der Test auf dem Nexus 5 gezeigt hätte. Doze wird automatisch aktiviert, wenn Ihr Euer Smartphone für eine längere Zeit nicht benutzt. Sobald Ihr das Gerät wieder aktiviert, werden die Apps automatisch synchronisiert und erneut geöffnet.

App Standby geht noch einen Schritt weiter: Wenn das Smartphone nicht am Stromnetz hängt, werden Anwendungen, die Ihr nicht benutzt, vom Netzwerk getrennt. Außerdem werden die automatische Synchronisation und laufende Aktivitäten gestoppt. Die Weiterführung erfolgt automatisch, sobald das Gerät mit neuer Energie versorgt wird. Voraussichtlich kann das Feature auf Wunsch für bestimmte Anwendungen deaktiviert werden.

Dass ein spezieller Fokus von Android M auf der Verlängerung der Akkuzeit liegen würde, ist schon seit einer Weile bekannt. Wie es scheint, kann das Betriebssystem wirklich zu einer deutlichen Reduzierung des Akkuverbrauchs beitragen: Auf dem Nexus 5 mit der Preview-Version war die Kapazität des Akkus nach 48 Stunden im Standby um 9 Prozent gesunken. Zum Vergleich: Android 5.1.1 Lollipop verbraucht im gleichen Zeitraum etwa 24 Prozent der Akkukapazität.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !7Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.