Android M: Zweite Entwickler Preview bringt Landschafts-Modus und mehr

Her damit !13
Die zweite Entwickler-Preview von Android M ist da
Die zweite Entwickler-Preview von Android M ist da(© 2015 CURVED)

Google hat die nunmehr zweite Entwickler-Preview von Android M für Modelle der eigenen Nexus-Reihe veröffentlicht. Die Software steht ab sofort für Besitzer eines Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 oder eines Nexus Players zum Download zur Verfügung. Hauptaugenmerk des neuen Builds liegt auf Fehlerbeseitigung und Sicherheitsupdates; einige "geheime" Features sind aber bereits mit an Bord, wie Androidpolice berichtet.

Nachdem seit Anfang Juni die erste Entwickler-Preview von Android M zum Testen bereitsteht, legt Google nun nach und veröffentlicht die nächste Version. Die neue Firmware lässt sich über die dafür entsprechende Webseite beziehen. Zwar ist hier eine offizielle Liste der Neurungen einsehbar, doch haben die Programmierer erneut einige undokumentierte Funktionen eingebaut, etwa den Landscape-Modus.

Neuer Landschafts-Modus, vertikaler App Drawer

Bislang war es Tablets vorbehalten, den Launcher mit dem Landscape-Modus im horizontalen Design auszurichten. Haltet Ihr das Smartphone hingegen hochkant, scrollt der App Drawer dafür nun vertikal, statt Seite für Seite von links nach rechts. Ein Schnellscrollbalken hilft, damit die Suche nach Apps nicht zur Geduldsprobe gerät. Der steht nun auch bei der Widget-Wahl zur Verfügung, um auch hier das Stöbern zu beschleunigen. Das waren auch schon die für Nutzer spürbarsten Veränderungen.

Unter der Haube hält das Betriebssystem aber weitere Verbesserungen bereit: So bekommen Entwickler direkt Zugriff auf den Fingerabdruckscanner. Einige Berechtigungen, etwa für Zugriff auf den Speicher, fallen nun strenger aus, andere wiederum sind weggefallen, wie es abonnierten Feeds und Lesezeichen der Fall ist. Die Installation geschieht dennoch auf eigene Gefahr, denn auch diese Version von Android M enthält Bugs, wie der Liste von Google zu entnehmen ist. Bleibt zu hoffen, dass die längere Akku-Laufzeit bleibt. Die erste Preview von Android M ist übrigens nicht nur für Nexus-Geräte verfügbar, sondern auch für Xperia Z3 und Co. Ob Sony auch noch das aktuelle Update nachschiebt, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Neues Assi­stant-Feature: Hey Google, wo ist mein Auto?
Christoph Lübben
Google Assistant kann sich euren Parkort automatisch merken – Abschließen müsst ihr aber noch selbst
Keine nervige Suche mehr: Der Google Assistant speichert künftig automatisch den Ort, an dem ihr euren Wagen abgestellt habt.
Auf den Spuren von Huawei: Google Fotos schal­tet plötz­lich Werbung
Lars Wertgen
Weg damit !11In Google Fotos sammelt ihr eure Bilder – diese könnt ihr auch in Fotobüchern verewigen
In Google Fotos müsst ihr euch womöglich an eine Neuerung gewöhnen, die das Seitenmenü dominiert: Google integriert Werbung.
Galaxy Note 10, iPhone XI und Co.: Dann sollen die Flagg­schiffe erschei­nen
Christoph Lübben
Mehrere Top-Smartphones treten 2019 noch aus dem Schatten hervor. Darunter Galaxy Note 10, iPhone 2019 und Pixel 4
Uns erwarten im Jahr 2019 noch mehrere Top-Smartphones. Dazu gehören Galaxy Note 10, Google Pixel 4 und iPhone 2019. Doch wann erscheinen sie?