Android N kann Notfall-Informationen auf dem Sperrbildschirm anzeigen

Die Notfall-Informationen sollen mit Android N direkt vom Sperrbildschirm des Smartphones aus erreichbar sein
Die Notfall-Informationen sollen mit Android N direkt vom Sperrbildschirm des Smartphones aus erreichbar sein(© 2016 YouTube/TheVerge)

Android N könnte mit einem neuen Feature Leben retten. Kurz nach dem Release der Vorschauversion des neuen Betriebssystems hat Droid Life einen interessanten Fund gemacht: Nutzer haben in den User-Einstellungen offenbar die Möglichkeit, Notfall-Informationen zu hinterlegen.

Eigentlich handelt es sich bei der Neuerung um eine recht simple Ergänzung, doch könnte sie sich in echten Notfallsituationen als Lebensretter erweisen. Nutzer eines Smartphones mit Android N sollen entweder beim Einrichten des Betriebssystems oder in den Einstellungen Informationen hinterlegen, die für Ärzte und Ersthelfer wertvoll sein können. Sind sie beispielsweise nach einem Unfall oder einem Zusammenbruch nicht ansprechbar, können Helfer die Informationen direkt vom Sperrbildschirm aus abrufen.

Apple hat es getestet

Gerade für Allergiker und beispielsweise Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, kann solch eine simple Information sehr wichtig sein. Aus diesem Grund tragen nicht wenige betroffene Menschen auch Notfallarmbänder oder Notizen in der Geldbörse mit sich, die denselben Zweck erfüllen sollen.

Dass auch das Smartphone diesen Job übernehmen könnte, ist Google nicht zuerst eingefallen. Apple hat eine ähnliche Funktion bereits mit iOS 8 eingeführt. Wie ein Eintrag bei Reddit zeigt, ist dies offenbar auch wirklich einigen Helfern bekannt, die beim ersten Zusammentreffen mit einem Notfallpatienten dessen Smartphone unter die Lupe nehmen und nach Informationen zum gesundheitlichen Zustand sehen. Wer seine Privatsphäre in Gefahr glaubt, weil die Daten vom Sperrbildschirm aus ohne Passworteingabe einsehbar sind, darf beruhigt sein: Wer keine Notfalldaten hinterlegen möchte, braucht dies auch nicht zu tun.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?