Android P und Co.: Das erwartet uns voraussichtlich auf der Google I/O 2018

Auf der Google I/O 2018 erwartet uns sehr wahrscheinlich eine Vorschau auf Android P
Auf der Google I/O 2018 erwartet uns sehr wahrscheinlich eine Vorschau auf Android P(© 2017 Youtube/Google Developers)

Am 8. Mai findet die Google I/O 2018 statt. Auf der großen Entwicklerkonferenz werden wir neben Android P wohl auch ein paar weitere Dinge zu sehen bekommen. Die Veranstaltung könnt ihr euch im Livestream ansehen. Erwartet werden etwa die Präsentation einer neuen Version der Bilderkennungs-Software Google Lens und Neuigkeiten aus dem Bereich Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR). Auch das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS erhält womöglich ein paar neue Features.

Es gilt als sicher, dass wir auf der Google I/O 2018 einen Einblick in die Features erhalten, die mit Android P kommen werden. Zu den größten Neuerungen dürfte der Wegfall der drei On-Screen-Navigationstasten gehören, die derzeit fester Bestandteil des mobilen Betriebssystems sind. So gibt es etwa auf einem Entwickler-Blog bereits Hinweise darauf, dass die Buttons zum Teil durch eine Gestensteuerung ersetzt werden. Vielleicht ist die Neuerung aber optional, sodass Nutzer auf Wunsch auch die drei bekannten Tasten verwenden können.

Wischen statt Tippen

Auf mehreren Screenshots sind bereits die Nachfolger der On-Screen-Navigationstasten zu sehen. Am unteren Display-Rand in der Mitte zeigen die Aufnahmen einen dicken Strich, der womöglich wie beim iPhone X darauf hinweist, dass ihr an dieser Stelle nach oben wischen müsst, um zum Startbildschirm zurückzukehren. Links davon ist wohl eine "Zurück"-Taste, die aber nur dann auftauchen soll, wenn ihr die Aktion auch gerade ausführen könnt.

Wie ihr die Task-Übersicht unter Android P voraussichtlich öffnet, ist noch nicht bekannt. Vermutlich gelangt ihr in diese, wenn ihr von dem dicken Strich aus nach oben wischt und den Finger kurz an dieser Position haltet. Da sich das neue Betriebssystem noch in Entwicklung befindet, könnte sich hier noch einiges ändern. Einige Android-Smartphones bieten euch schon jetzt eine Gestensteuerung. Zu den bekannten Vertretern gehört das OnePlus 5T, das eine entsprechende Funktion mit dem Update auf Android 8.1 erhalten hat. Jan hat das Feature bereits in einer vorhergegangenen Beta getestet.

Abgerundete Ecken

Es ist außerdem sehr wahrscheinlich, dass Google das Design seines mobilen Betriebssystems generell überarbeitet. Pop-Up-Fenster erhalten unter Android P voraussichtlich abgerundete Ecken. Zudem soll das OS laut CNET insgesamt einen etwas dunkleren Look erhalten – was sich bei einigen Smartphone-Modellen positiv auf die Akkulaufzeit auswirken könnte. Darüber hinaus könnte Google Änderungen am Benachrichtigungssystem vornehmen. Zudem werden mit dem Update auf Android P Optimierungen der Akkulaufzeit und eine Verbesserung der Gerätesicherheit erwartet. Das Betriebssystem erscheint voraussichtlich im Spätsommer 2018.

Android P rundet offenbar Ecken von Pop-Up-Fenstern ab(© 2018 Curved)

Google Lens 2.0 und Virtual Reality

Wie LG bereits bei der Ankündigung des G7 ThinQ verraten hat, wird Google Lens 2.0 kommen. Über die neue Version erzählt uns der Suchmaschinenriese sehr wahrscheinlich auf der I/O 2018 mehr. Google Lens ermöglicht es kompatiblen Smartphones, Objekte auf Fotos oder direkt über die Kamera-App zu erkennen. Wie die visuelle Suche mit Version 2.0 verbessert oder erweitert wird, wissen wir allerdings noch nicht.

Sicherlich erwarten uns auf der Google I/O 2018 nicht nur Neuerungen für Smartphones: Mit Mirage Solo hat der Suchmaschinenriese gemeinsam mit Lenovo schon ein Standalone-Headset präsentiert. Angeblich arbeitet das Unternehmen auch an einem High-End-VR-Headset. Passend dazu könnten neue Tools für Entwickler vorgestellt werden, die eine Produktion von Virtual-Reality-Inhalten für YouTube vereinfachen. Möglicherweise gibt es auch ein Update für ARCore – die Augmented-Reality-Schnittstelle von Android. Bislang kann diese nur auf wenigen Smartphones genutzt werden.

Health-Fokus für Wear OS?

Erst vor einigen Monaten hat Google sein Smartwatch-Betriebssystem von Android Wear in Wear OS umbenannt – ohne viele neue Features einzuführen oder andere große Änderungen durchzuführen. Neu sind lediglich etwa "Actions on Google" und einige Assistant-Features. Es ist also längst überfällig, dass ein paar neue Features für das Wearable-Betriebssystem kommen. Erst kürzlich hat sich Google mit Fitnesstracker-Experte Fitbit zusammengetan. Womöglich erwarten uns also künftig einige neue Health-Funktionen – hier hat aktuell noch die Apple Watch die Nase vorne.

Es ist offenbar möglich, dass Google auf der I/O 2018 auch eine neue Smartwatch präsentiert, die von LG stammen könnte. Des Weiteren gehen wir von Neuerungen für die Smart-Home-Plattform Google Home aus; und auch der Chrome-Browser dürfte auf der Veranstaltung im Mittelpunkt stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia XZ Premium und XZ1 (Compact) erhal­ten Android Pie
Francis Lido
Sony XZ Premium: Das Update soll auch Verbesserungen für die Kamera beinhalten
Sony rollt Android Pie für Xperia XZ Premium und XZ1 (Compact) aus. Auf ein Feature müsst ihr aber offenbar erst einmal verzichten.
Google streicht Luft­qua­li­tät aus der Wetter-Anzeige
Francis Lido
Google bietet euch ausführliche Wetter-Informationen – aktuell aber ohne Angaben zur Luftqualität
Die Wetter-Anzeige von Android informiert aktuell nicht über die Luftqualität. Auch Googles Web-Suche führt diese nicht mehr direkt auf.
Android ermög­licht manu­elle Siche­run­gen auf Google Drive
Lars Wertgen
Manuelle Drive-Backups sollten angeblich zunächst nur für Android Pie oder Q erscheinen
Google arbeitet an seinen Backups: Sicherungen mit Google Drive erstellt ihr nun auch manuell.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.