Android TV macht Eure Smartphones zu Gamepads

Google gibt Entwicklern künftig die Option, Android-Smartphones als Gamepad für Android TV zu nutzen. Die Notwendigkeit eines teuren Gamepads entfällt somit. Zudem lässt sich das Button-Layout ganz an die Anforderungen des Spiels anpassen, weshalb diese Lösung mehr Flexibilität mit sich bringt.

Das Smartphone als virtuelles Gaspedal in einem Rennspiel für Android TV – ein neues Set an Entwickler-Tools macht's möglich. Ein Video demonstriert, wie das Mobilgerät als Gamepad dient und dabei noch um weitere praktische Funktionen ergänzt: Geschwindigkeitsanzeige und separater Boost-Button inklusive. "Nearby Connections API" nennt Google das Ganze, zu Deutsch etwa: "Schnittstelle für Verbindungen in der näheren Umgebung".

Keine manuelle Synchronisation nötig

Praktisch: Android TV erkennt Smartphones in der Nähe automatisch, sodass keine langwierige Synchronisation erforderlich zu sein scheint. Das klappt auch mit Tablets. Wenngleich für so manchen Spieler ein Gamepad die angenehmere Eingabemethode darstellen dürfte, liegen die Vorteile des neuen Toolsets somit auf der Hand. Das und weitere Informationen gibt Google auf dem eigenen Android Developers Blog bekannt.

Dieses und weitere neue Funktionen werden im Laufe der nächsten Wochen ausrollen, wie Google auf der Game Developers Conference bekannt gegeben hat. Zu den weiteren Tools für Entwickler gehören etwa erweiterte Analysemöglichkeiten. Überdies lassen sich Werbeeinblendungen künftig besser lancieren, was für die Nutzer aber nur zweitrangig sein dürfte.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube erleich­tert Euch das Abspie­len von Clips auf dem TV
Francis Lido2
YouTube lässt auch Videos nun offenbar einfacher auf dem Fernseher fortsetzen
Android-Nutzer sollen auf dem Smartphone pausierte YouTube-Clips auf dem Fernseher fortsetzen können. Ein Update der App ist wohl nicht notwendig.
Android TV-Update: Google Play Store zeigt über 600 neue Apps
Christoph Groth1
Her damit !8Android TV-Geräte bekommen einen aufgräumten Play Store
Ein Update für die Google Play Store-App bringt Android TV über 600 neue App. 20 Kollektionen erleichtern Euch den Überblick.
Nvidia Shield-Konsole: 500 GB-Version bei Amazon aufge­taucht
Amir Tamannai1
Her damit !58500 GB - now we're talking!
Nvidias kommende Set-Top-Box verspricht Android TV mit Konsolen-Gaming zu verbinden – und könnte auch in einer 500 GB-Version in den Handel kommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.