Android TV macht Eure Smartphones zu Gamepads

Google gibt Entwicklern künftig die Option, Android-Smartphones als Gamepad für Android TV zu nutzen. Die Notwendigkeit eines teuren Gamepads entfällt somit. Zudem lässt sich das Button-Layout ganz an die Anforderungen des Spiels anpassen, weshalb diese Lösung mehr Flexibilität mit sich bringt.

Das Smartphone als virtuelles Gaspedal in einem Rennspiel für Android TV – ein neues Set an Entwickler-Tools macht's möglich. Ein Video demonstriert, wie das Mobilgerät als Gamepad dient und dabei noch um weitere praktische Funktionen ergänzt: Geschwindigkeitsanzeige und separater Boost-Button inklusive. "Nearby Connections API" nennt Google das Ganze, zu Deutsch etwa: "Schnittstelle für Verbindungen in der näheren Umgebung".

Keine manuelle Synchronisation nötig

Praktisch: Android TV erkennt Smartphones in der Nähe automatisch, sodass keine langwierige Synchronisation erforderlich zu sein scheint. Das klappt auch mit Tablets. Wenngleich für so manchen Spieler ein Gamepad die angenehmere Eingabemethode darstellen dürfte, liegen die Vorteile des neuen Toolsets somit auf der Hand. Das und weitere Informationen gibt Google auf dem eigenen Android Developers Blog bekannt.

Dieses und weitere neue Funktionen werden im Laufe der nächsten Wochen ausrollen, wie Google auf der Game Developers Conference bekannt gegeben hat. Zu den weiteren Tools für Entwickler gehören etwa erweiterte Analysemöglichkeiten. Überdies lassen sich Werbeeinblendungen künftig besser lancieren, was für die Nutzer aber nur zweitrangig sein dürfte.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger lässt Euch künf­tig mit Emojis reagie­ren
Der Facebook Messenger erhält die "Message Reactions" sowie die "Mentions"
Der Facebook Messenger bekommt zwei neue Funktionen spendiert: Mit "Message Reactions" und "Mentions" wird die App in Kürze noch vielfältiger.
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
"Assas­sin's Creed: Empire" schickt Euch voraus­sicht­lich nach Ägyp­ten
1
Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin‘s Creed IV: Black Flag", soll derzeit angeblich an "Empire" arbeiten.
Neue Gerüchte legen die Vermutung nahe, dass dieses Jahr ein neues "Assassin's Creed" erscheinen könnte. Möglicher Schauplatz: Ägypten.