Apple entwickelt ein Elektro-Auto

Supergeil !27
Mit CarPlay hat Apple bereits ein Betriebssystem, jetzt will das Unternehmen das Auto dazu bauen.
Mit CarPlay hat Apple bereits ein Betriebssystem, jetzt will das Unternehmen das Auto dazu bauen. (© 2014 Apple)

Unter dem Codenamen "Titan" arbeiten hunderte Mitarbeiter bereits an der Umsetzung eines elektrobetriebenen Mini-Vans. CEO Tim Cook will mit dem Fahrzeug Tesla Konkurrenz machen.

Mini-Vans mit E-Motor

In den vergangenen Tagen tauchten Gerüchte auf, dass Apple einige Experten aus der Automobilbranche zu sich holt. Zu den Neuzugängen soll auch der Leiter für Forschung und Entwicklung von Mercedes Benz zählen. Das Wall Street Journal deckt jetzt auf, was es damit auf sich hat: Der Technologiekonzern soll tatsächlich ein Elektro-Auto entwickeln.

Das Design für das alternativ betriebene Fahrzeug hat CEO Tim Cook Insidern zufolge schon vor einem Jahr abgesegnet. Der Pkw soll die Form eines Mini-Vans haben. Das Projekt trägt den Codenamen "Titan", mehrere Mitarbeiter sind mit der Entwicklung beschäftigt, heißt es. Schon in den vergangenen Monaten wurden in einigen US-Städten Vans mit Kameraausstattung gesichtet, die von Apple geleased waren.

1.000 Mitarbeiter für neues Labor

Für die Arbeit an dem Elektro-Fahrzeug wird ein eigenes Lab eingerichtet, für das der Konzern insgesamt 1.000 Mitarbeiter engagieren möchte. Der Standort soll sich in der Nähe des Hauptquartiers in Cupertino befinden. Neben Autos will Apple dort auch an Robotern arbeiten.

Mit seinem Vorhaben will Geschäftsführer Cook seinem Silicon Valley-Nachbar Tesla Konkurrenz machen. Im vergangenen Jahr tauchten Gerüchte auf, dass Apple den Autohersteller kaufen möchte, doch anscheinend hat der Konzern jetzt keinen Bedarf mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
Apple will eure Augen bei iPhone-Nutzung im Dunkeln schüt­zen
Francis Lido3
Night Shift steht auf iPhones seit iOS 9.3 zur Verfügung
Helle Smartphone-Displays blenden ihre Nutzer beim Einschalten. Apple könnte das in Zukunft mit einem Sensor verhindern.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.