Apple erklärt den Herzfrequenzsensor der Apple Watch

Her damit !10
Mithilfe der grünen LEDs kann die Apple Watch das Blut in Euren Venen erkennen
Mithilfe der grünen LEDs kann die Apple Watch das Blut in Euren Venen erkennen(© 2015 CURVED)

Wie funktioniert der Herzfrequenzsensor der Apple Watch? Um diese Frage zu beantworten, hat Apple eine spezielle Support-Seite eingerichtet. Darauf werden sowohl die Technologie des Sensors als auch einige der Features detailliert erläutert.

Mit den durch den Herzfrequenzsensor erfassten Daten kann die Apple Watch zum Beispiel genauer errechnen, wie viele Kalorien der Nutzer tatsächlich verbraucht hat, berichtet 9to5Mac. Außerdem könnt Ihr mit dem Sensor jederzeit Eure Herzfrequenz messen. Der Support-Seite zufolge misst der Sensor Eure Herzfrequenz alle 10 Minuten automatisch. Die erfassten Daten werden in der Health-App von iOS 8 gespeichert, von wo aus sie an Anwendungen von Drittanbietern weitergegeben werden können.

Zwei LEDs zur Messung

Der Herzfrequenzsensor der Apple Watch besitzt zwei LEDs, um den Puls möglichst genau messen zu können. Dabei nutzt der Sensor den Umstand, dass Blut Rot ist und grünes Licht absorbiert. Die grünen LEDs arbeiten mit Fotodioden zusammen – sobald Euer Herz Blut in die Arterien pumpt, wird auch an Eurem Handgelenk mehr grünes Licht der LEDs absorbiert.

Zwischen den Herzschlägen wird weniger grünes Licht absorbiert. Zusätzlich greift der Sensor auf Infrarot-Licht zurück – sobald dieses keine adäquaten Daten liefert, wird auf die grünen LEDs umgeschaltet. Damit die Sensoren Euren Herzschlag richtig erfassen können, ist es wichtig, dass Ihr das Armband der Apple Watch nicht zu lose tragt. In einem weiteren Dokument beschreibt Apple den Entwicklungsprozess der Uhr und eine Reihe an Maßnahmen, mit denen die Funktionen der Smartwatch getestet wurden.

Erst vor Kurzem hat Apple eine Reihe an Videos veröffentlicht, in denen die Funktionen und die optimale Nutzung des Wearables erläutert werden. Wenn Ihr zusätzliche Informationen haben möchtet, könnt Ihr einen der Workshops besuchen, die in einigen Apple Stores zu dem Gadget angeboten werden.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.