Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

Völlig neues Apple-Produkt fast fertig: Kommt bald das nächste große Ding?

Oculus Go
Oculus Go (© 2018 CURVED )
12

Apple hat ohne Zweifel ein starkes Produktportfolio. Doch seit der Einführung der Apple Watch im Jahr 2015 hat der Konzern keine neuen Gerätekategorien mehr erschlossen. Das könnte sich aber bald ändern. Dem Apple-Vorstand wurde nämlich nun ein völlig neues Produkt vorgestellt. Experten zufolge könnte es sogar in absehbarer Zeit erscheinen.

In den letzten Jahren musste sich Apple immer wieder den Vorwurf fehlender Innovation gefallen lassen. Dabei ist an den Geräten oft nicht besonders viel auszusetzen, nur ein wirklich neues oder gar revolutionäres Produkt gab es schon lange nicht mehr. Besonders offensichtlich ist das im Bereich Foldables, in dem Samsung eine Vorreiterrolle einnimmt. Apple hingegen scheint bisher nur hinter verschlossenen Türen an faltbaren Displays zu tüfteln. Bis die erscheinen, könnte es aber noch dauern. Stattdessen scheint der Release eines komplett anderen Produktes nicht mehr weit. Gemeint ist damit die erste Apple Mixed-Reality-Brille.

Apple will ganz nach oben

Laut Mark Gurman hat Apple nämlich dem eigenen Vorstand, darunter CEO Tim Cook, erstmalig eine Version der Brille gezeigt. Diese soll nicht nur VR-Funktionalität bieten, sondern auch für Augmented-Reality-Anwendung. Was sich Apple genau darunter vorstellt, ist noch unklar. Bekannt ist aber, dass dafür ordentlich Pferdestärken nötig sind. Laut Gurman soll im Headset ein Prozessor stecken, der es mit aktuellen Macs aufnehmen kann. Ein nicht so subtiler Hinweis auf den M1-Chip, der sich zum Beispiel auch im Macbook Air M1 (hier mit Vertrag) finden lässt.

Zusätzlich sind wohl Ultra-High-Resolution-Displays verbaut. Das ist für eine VR-Brille auch sehr wichtig, da sich die Bildschirme praktisch direkt vor euren Augen befinden. Solche High-End-Specs haben aber auch durchaus ihren Preis. Insgesamt soll Apples Headset mehr als 2000 Dollar kosten. Zum Vergleich: Die Einsteiger-VR-Brille Meta Quest 2 kostet 349 Euro, absolute Top-Technik gibt es für 2369 Euro bei der Varjo Aero. Apple siedelt das Headset also ganz klar im Flaggschiff-Bereich an.

Apple-VR noch 2022?

Das Apple-Headset soll übrigens, wie auch die Meta Quest 2, ohne Kabel und Verbindung zum PC auskommen. Das erklärt auch den leistungsstarken Prozessor, der selbst grafisch anspruchsvolle Inhalte packen sollte. Das gilt dann natürlich auch für Spiele. Hier möchte Apple wohl in Zukunft eigene VR-Games über den App Store vertreiben. Was euch da erwartet, ist zwar noch unklar, aber schon bald dürfte sich das Geheimnis lüften. Laut Gurman ist eine Ankündigung der Apple-VR-Brille noch in diesem Jahr zu erwarten. Was haltet ihr davon? Wird die VR-Brille von Apple ein Top, oder Flop? Stimmt unter diesem Artikel ab.

Deal AirPods Pro weiss Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Apple AirPods Pro
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
19,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 iPhone 13 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./36Monate: 
45,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema