Apple Pay: Support-Seite listet Dienst schon für Deutschland

Supergeil !17
Kommt Apple Pay bald endlich nach Deutschland?
Kommt Apple Pay bald endlich nach Deutschland?(© 2014 Youtube/TechCrunch)

Apple Pay kommt – vielleicht schon in naher Zukunft: Auf der Support-Seite von Apple für den Bezahldienst wird Deutschland als teilnehmendes Land bereits gelistet. Möglicherweise müssen sich Nutzer hierzulande also nicht mehr lange gedulden, bis sie per iPhone und NFC bezahlen können.

Auf der Europakarte, die Apple auf seiner Support-Seite zu Apple Pay zeigt, sind Länder blau markiert, die den Dienst unterstützen. Kurioserweise ist Deutschland dort ebenfalls blau gefärbt, obwohl der Dienst noch nicht zur Verfügung steht. Unter der Karte werden die an dem Service teilnehmenden Banken aufgeführt: Dort sind allerdings lediglich Kreditinstitute aus Russland, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz aufgeführt.

Keine teilnehmenden Banken bekannt

Somit kann nicht gesagt werden, ob der hiesige Release von Apple Pay tatsächlich unmittelbar bevorsteht – oder ob es sich um einen Grafikfehler handelt, wie Giga vermutet. Denn sollte der Dienst bald gestartet werden, hätte das Unternehmen aus Cupertino an dieser Stelle sicherlich bereits Kooperationspartner aufgeführt.

Seit Juli 2016 steht Apple Pay in der Schweiz zur Verfügung – und damit nach Großbritannien auch auf dem europäischen Festland. Wie die Chefin des Dienstes, Jennifer Bailey, aber bereits angekündigt hat, soll der Service langfristig auf allen wichtigen Märkten angeboten werden, auf denen auch Apple-Produkte erhältlich sind. Demnach sollte es hierzulande irgendwann möglich sein, mit dem iPhone oder innerhalb einer App den Bezahldienst zu nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Darum ist der Messen­ger Lite der bessere Face­book Messen­ger
Jan Johannsen
Links der Facebook Messenger und rechts der Messenger Lite.
Der Facebook Messenger wurde mit der Story-Funktion nach Meinung vieler Nutzer unbrauchbar. Mit dem Messenger Lite naht Rettung von Facebook selbst.