Apple ruft weltweit Reise-Adapter zurück

UPDATEPeinlich !19
Apple-Netzteile selbst wie hier das eines iPhone 4s sind von dem Rückrufprogramm nicht betroffen
Apple-Netzteile selbst wie hier das eines iPhone 4s sind von dem Rückrufprogramm nicht betroffen(© 2014 CC: Flickr/BestBoyZ GmbH)

Update (1.2.2016, 13:35 Uhr): Apple hat mit der Bearbeitung der Anträge begonnen und startet offenbar bereits den Austausch der mangelhaften Stecker. Erste Nutzer vermelden bereits den Erhalt von Ersatzsteckern, wie iPhone-Ticker berichtet.

Apple tauscht Reise-Adapter aus: Bislang warnte der Konzern meist vor nicht zertifizierten Ladegeräten oder Adaptern für seine Produkte. Doch zeigt offenbar ein Apple-Produkt selbst Schwächen. In einer Pressemitteilung informiert das Unternehmen seine Kunden von einer weltweiten Rückrufaktion von Reiseadaptern.

Wie Apple selbst in der Nachricht erläutert, sollen von dem Rückruf Reiseadapter für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea betroffen sein. Die Netzteil-Adapter hat Apple diversen iOS-Geräten und Macs zwischen den Jahren 2003 und 2015 beigelegt. In seltenen Fällen könnten die Adapter brechen oder einen elektrischen Schlag verursachen. Laut eigenen Angaben, hat der Konzern allerdings bislang nur Kenntnis von insgesamt 12 Fällen, bei denen dies passierte.

Apple warnt vor weiterer Verwendung der Adapter

Apple betont allerdings, dass von dem Rückruf keine Netzteile selbst betroffen sind. Außerdem sollen die Adapter, die für den Gebrauch in China, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA entwickelt worden sind, keinen Fehler aufweisen. Kunden erkennen die fehlerhaften Adapter mit zwei Zinken daran, dass sie in der Innenseite des Schlitzes mit vier, fünf oder keinen Zeichen bedruckt sind.

Apple warnt dringend vor der weiteren Verwendung dieser Adapter und ruft seine Kunden auf, diese gegen einen neuen auszutauschen. Für die Rückrufaktion hat das Unternehmen eine eigene Webseite bereitgestellt. Auf ihr erfahrt Ihr noch einmal genau, ob Euer Adapter betroffen ist und wie der Austausch vonstatten geht.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Apple und Samsung profi­tie­ren kaum vom Wachs­tum des Smart­phone-Mark­tes
Michael Keller
Huawei konnte auch im ersten Quartal 2017 seinen Absatz steigern
Der Smartphone-Markt wächst, aber Samsung und Apple haben wenig davon. Vor allem chinesische Hersteller wie Huawei legten Anfang 2017 zu.
Honor 6X erhält Update auf Android 7.0 Nougat
Michael Keller
Das Honor 6X ist seit Anfang 2017 in Deutschland verfügbar
Das Honor 6X erhält ein großes Update: Ab sofort beginnt Huawei den Rollout von Android 7.0 Nougat und EMUI 5.0.