Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iPhone 13 mini: Apple Self Repair in Deutschland? So bitte nicht!

iPhone 13 mini Kamera
iphone-13-mini-kamera-4 (© 2021 CURVED )

Dass Apple es nun in den USA und bald auch in Europa ermöglicht, iPhones selbst zu reparieren, kam in der Öffentlichkeit gut an. Doch in der Praxis erweist sich die Angelegenheit offenbar als schlechter Witz. Lest selbst, warum wir Apple Self Repair in Deutschland so nicht brauchen.

The Verge hat das DIY-Reparaturprogramm von Apple an einem iPhone 13 mini (Test hier) ausprobiert – und war alles andere als begeistert. Redakteur Sean Hollister habe dabei den Eindruck bekommen, Apple wolle gar nicht, dass Kunden ihre iPhones selbst reparieren. Denn die ganze Prozedur sei nicht nur enorm umständlich, sondern auch teuer gewesen. Deutlich teurer, als die Reparatur direkt von Apple durchführen zu lassen.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./36Monate: 
94,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone-Akku selbst reparieren und draufzahlen

Hollister wollte den Akku seines iPhone 13 mini selbst reparieren und meldete sich dafür beim Apple-Self-Repair-Programm an. Allein für die neue Batterie habe Apple 69 US-Dollar verlangt. Genau so viel also, wie die Reparatur inklusive neuem Akku in einem Apple Store koste. Nur dass er die Arbeit eben selbst erledigen musste. Hinzugekommen seien 49 Dollar Leihgebühren für Geräte, die für die Reparatur notwendig seien.

Und: Auf der Kreditkarte geblockte 1200 Dollar Kaution für das offenbar sehr wertvolle Toolkit. Um den vierstelligen Betrag nicht tatsächlich bezahlen zu müssen, sei es erforderlich, die Geräte innerhalb von sieben Tagen zurückzusenden. Dummerweise sei der Ersatz-Akku erst zwei Tage nach dem Toolkit eingetroffen, sodass für die Retoure nur noch fünf Tage blieben.

Es wird noch besser ...

Wer schon mal ein Handy selbst repariert hat, kennt vielleicht die kleinen Repair-Kits, die man bei einschlägigen Anbietern erhält. Nicht so bei Apple: Für den Akku-Austausch  erreichten The Verge dem Bericht zufolge zwei riesige Koffer, die Geräte mit einem Gesamtgewicht von knapp 36 kg enthielten. Um eine 31 Gramm leichte Batterie im 140 Gramm leichten iPhone 13 mini zu ersetzen. Logisch, oder?

Für den Redakteur sei dieser verrückte Umstand ein Indiz dafür, dass Apple es mit seinem Reparaturprogramm für iPhones (mit Vertrag hier) nicht ernst meine. Denn der – für den Kunden kostenlose – Versand der Koffer würde Apple ein Vermögen kosten, wenn das DIY-Angebot von vielen Kunden genutzt würde. Doch darum braucht sich der Hersteller wohl nicht sorgen. Wenn Apple Self Repair in dieser Form nach Deutschland kommt, wird sicherlich kaum jemand davon Gebrauch machen. Wir jedenfalls nicht – und ihr?

Deal iPhone 13 mini Schwarz Frontansicht 1
1 GBEXTRA
Apple iPhone 13 mini
+ BLAU Allnet L 3 GB + 1 GB
mtl./24Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
94,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema