Apple startet TV-App in Deutschland: Das müsst ihr zum neuen Angebot wissen

UPDATEEXKLUSIVNaja !9
"Jetzt ansehen": die neue TV-App unter tvOS
"Jetzt ansehen": die neue TV-App unter tvOS(© 2017 CURVED)

Auf Apples TV-Box tut sich was: Im Laufe der Woche erschien Amazons Prime-Video-App und macht damit das Streamingangebot neben Netflix und iTunes rund. Nun legt der Konzern aus Cupertino nach und veröffentlicht seine TV-App.

Die macht, was der Name verspricht: Sie holt das TV-Programm aufs Apple TV. Da das TV-Programm im Jahr 2017 aber längst nicht mehr nur aus dem Angebot der "alten" TV-Sender besteht, sondern zunehmend von Streamingdiensten übernommen wird, sollen Nutzer einfachen Zugriff auf alles bekommen. Anders formuliert macht das Apple TV wieder einmal, was es am besten kann: isolierte Angebote aufbrechen und dem Nutzer einen einfachen Zugriff auf ein größeres Angebot geben.

Mit der Apple TV App lassen sich viele Streamingdienste nach Inhalten durchsuchen, ohne zwischen ihnen hin- und herwechseln zu müssen: egal ob Filme, Fernseh­sendungen oder handverlesene Empfehlungen der Apple-Redaktion. Egal ob öffentlich-rechtliche Mediathek oder Amazon Prime Video. Der Clou: Die App ist nicht nur für das Apple TV 4K sowie das Vorgängermodell vorgesehen, sondern auch auf iOS-Geräten verfügbar.

Das heißt: Ihr könnt künftig nahtlos auf allen Geräten auf das Angebot zugreifen. Unterbricht man das Programm auf dem TV, schaut man einfach auf dem iPhone oder iPad weiter – und andersherum.

So funktioniert's

Nach dem Update auf die aktuelle tvOS-Version taucht neben der Mediathek, dem Store und dem Suchen-Bereich die neue Rubrik "Jetzt ansehen" auf. Hier sind dann künftig die Inhalte der unterstützten Streamingdienste an einem Ort zu finden. Zudem gibt es einen Schnellzugriff auf den Film bzw. die Serienfolge, die man noch nicht zuende gesehen hat oder einen Vorschlag für die nächste Folge. Mit einem Klick landet man dann direkt im jeweiligen Angebot des jeweiligen Streamingdienstes. Nach demselben Prinzip funktioniert das auch unter iOS. tv- und iOS synchronisieren sich zudem untereinander, damit ihr egal auf welchem Gerät die Inhalte nahtlos konsumieren könnt.

Diese Dienste sind in Deutschland zum Start dabei

  • ZDF mit seiner Mediathek
  • die RTL-Gruppe mit "TV Now Plus" mit Zugriff auf das Angebot von RTL, VOX, RTL II, NITRO, n-tv, RTLplus, SUPER RTL und TOGGO plus
  • Sky Ticket
  • Amazon Prime Video
  • MUBI
  • iTunes

So kommt ihr an die neue tv-App

Alle iPhones und iPads mit iOS 11.2 sowie das Apple TV 4K und Apple TV (4. Gen.) mit tvOS 11.2 werden unterstützt. Nach dem Update steht auf dem Apple TV die "Jetzt ansehen"-Rubrik bereit. Auf iPhones und iPads ersetzt die TV-App die "Videos"-App. Das Update stellt Apple noch im Laufe des Freitags zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: die beste Set-Top-Box fürs TV-Erleb­nis
Marco Engelien4
Am Besten schaut es sich mit dem Apple TV
Ihr wollt nicht mehr per Kabel fernsehen, sondern Inhalte nur noch streamen? Dann braucht ihr eine Set-Top-Box. Welche die beste ist, verraten hier.
Darum legen wahre Netflix-Profis gleich mehrere Profile an
Justus Zenker
Mehrere Netflix-Profile zu haben birgt einige Vorteile.
Ein Netflix-Abo lässt sich leicht auf mehreren Geräten verwenden. Bevor ihr eure Zugangsdaten teilt, müsst ihr aber auf zwei wichtige Dinge achten.
Made in Europe: Diese zehn Serien aus Europa müsst ihr kennen
Justus Zenker2
Die britische Serie "Black Mirror" setzte neue Maßstäbe.
„Dark“ hat gezeigt, dass nicht nur US-Studios gute Serien machen können. Wir präsentieren zehn Produktionen aus Europa, die neue Maßstäbe setzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.