Apple TV 4K: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Sep 2017

Im September 2017 wurde das Apple TV 4K vorgestellt. Die wichtigsten News, Kaufempfehlungen und Preisinformationen findet ihr bei CURVED.

Die neuesten Updates

[Update vom 22. November 2018] Plant Apple einen günstigen Streaming-Stick ähnlich Google Chromecast und Amazon Fire TV? Mehr Infos dazu lest ihr hier.

[Update vom 22. August 2018] Neues aus dem Gaming-Bereich: Glaubt man den Hinweisen, könnte "Fortnite" auch für Apple TV kommen. Was die Entwickler dazu sagen, lest ihr hier. 

Die wichtigsten Infos zum Apple TV 4K

Das auf der Keynote präsentierte Apple TV 4K kommt mit einer nativen Auflösung von 2160p, sprich 4K bzw. UHD. Das hiermit erzeugte Bild erhält bis zu viermal so viele Pixel und High Dynamic Range (HDR) zeigt mehr Details auf dem Bildschirm. Für Leistung sorgt der A10X-Fusion-Chipsatz mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher – zweimal schneller als noch im Vorgängermodell. Das Apple TV 4K hat einen HDMI 2.0a-Anschluss, sowie Gigabit-Ethernet und Infrarot-Empfänger und kommt in zwei Modellen, mit jeweils 32 und 64 GB Speicherplatz.

Neu hinzu kommt, dass Inhalte wie Nachrichten und Sportveranstaltungen live gestreamt werden. Noch für das Jahr 2017 angekündigt ist die Apple TV App für iPhone, iPad und Apple TV, mit der unterschiedliche Videodienste nach Inhalte durchsucht werden können, ohne dass zwischen ihnen hin und her gewechselt werden muss. Zudem unterstützt Siri weiterhin bei der Navigation und Suche auf dem Apple TV. Zum Lieferumfang gehört das Apple TV 4K, die Siri Remote (Fernbedienung), ein Netzkabel und ein Lightning-auf-USB-Kabel.

Preise und Erhältlichkeit

Das neue Apple TV ist seit dem 22. September 2017 erhältlich. Das kleinere Modell mit 32 GB erhaltet Ihr für 199 Euro, während Ihr für die Ausführung mit 64 GB 219 Euro auf den Tisch legen müsst.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerApple
BetriebssystemiOS
DatentransferHDMI, WLAN
Kompatibel mitHD-, 4K-Fernseher mit HDMI
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)35 x 98 x 98 mm
Gewicht425 g
FarbeSchwarz
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung199/219€
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Eine Apple Watch mit SIM macht euch unabhängiger vom Smartphone
Smart­watch mit SIM: Diese Uhren haben mobi­les Inter­net
Francis Lido

Ihr sucht eine Smartwatch mit SIM? Wir empfehlen euch drei Modelle, die auch ohne Smartphone viele Features bieten.

Andere Hersteller bieten sinnvolle Alternativen zur Apple Watch Series 4
Alter­na­ti­ven zur Apple Watch: Diese Smart­wat­ches sind iOS-kompa­ti­bel
Francis Lido

iPhone-Besitzer müssen nicht unbedingt zur Apple Watch greifen. Wir verraten euch, welche anderen Smartwatches ebenfalls eine Überlegung wert sind.

Die AirPods sind Marktführer unter den kabellosen In-Ears
Neue AirPods: Das sind die besten Alter­na­ti­ven
Francis Lido

Es müssen nicht unbedingt AirPods sein: Wir stellen euch empfehlenswerte Alternativen zu den kabellosen In-Ears von Apple vor.

Die neuen AirPods erlauben die Aktivierung von Siri per Sprachbefehl
Neue Airpods vs. alte AirPods: So unter­schei­den sich die Modelle
Francis Lido

Die AirPods (2019) sind eine Neuauflage des ursprünglichen Modells. Wir verraten euch, was die neue Generation besser macht.

Smartwatches sind gefragter denn je: Wie ihr das richtige Modell für eure Bedürfnisse findet, erfahrt ihr hier.
Warum Smart­wat­ches immer belieb­ter werden und wie ihr die rich­tige findet
Tina Klostermeier

Wer sein Smartphone liebt, braucht keine Smartwatch? Doch! Warum gerade Technik-Liebhaber, Sportler, Gesundheitsbewusste und Workaholics profitieren.

Über die kleine Haupttaste (unterhalb der Beats-Taste) könnt ihr die Beats Solo3 Wireless koppeln
Beats Solo3 Wire­less verbin­den: Das könnt ihr bei Proble­men unter­neh­men
Francis Lido

Wie lassen sich Verbindungsprobleme bei den Beats Solo3 Wireless beheben? Unser Ratgeber verrät es euch.