Apple TV 4K: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Sep 2017

Im September 2017 wurde das Apple TV 4K vorgestellt. Die wichtigsten News, Kaufempfehlungen und Preisinformationen findet ihr bei CURVED.

Preise und Erhältlichkeit

Das neue Apple TV ist seit dem 22. September 2017 erhältlich. Das kleinere Modell mit 32 GB erhaltet Ihr für 199 Euro, während Ihr für die Ausführung mit 64 GB 219 Euro auf den Tisch legen müsst.

Die wichtigsten Infos zum Apple TV 4K

Das auf der Keynote präsentierte Apple TV 4K kommt mit einer nativen Auflösung von 2160p, sprich 4K bzw. UHD. Das hiermit erzeugte Bild erhält bis zu viermal so viele Pixel und High Dynamic Range (HDR) zeigt mehr Details auf dem Bildschirm. Für Leistung sorgt der A10X-Fusion-Chipsatz mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher – zweimal schneller als noch im Vorgängermodell. Das Apple TV 4K hat einen HDMI 2.0a-Anschluss, sowie Gigabit-Ethernet und Infrarot-Empfänger und kommt in zwei Modellen, mit jeweils 32 und 64 GB Speicherplatz.

Neu hinzu kommt, dass Inhalte wie Nachrichten und Sportveranstaltungen live gestreamt werden. Noch für das Jahr 2017 angekündigt ist die Apple TV App für iPhone, iPad und Apple TV, mit der unterschiedliche Videodienste nach Inhalte durchsucht werden können, ohne dass zwischen ihnen hin und her gewechselt werden muss. Zudem unterstützt Siri weiterhin bei der Navigation und Suche auf dem Apple TV. Zum Lieferumfang gehört das Apple TV 4K, die Siri Remote (Fernbedienung), ein Netzkabel und ein Lightning-auf-USB-Kabel.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerApple
BetriebssystemiOS
DatentransferHDMI, WLAN
Kompatibel mitHD-, 4K-Fernseher mit HDMI
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)35 x 98 x 98 mm
Gewicht425 g
FarbeSchwarz
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung199/219€
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Android Watch: Die Casio WSD-F30 zählt zu den Modellen, die auf Wear OS setzen
Apple Watch, Android Watch oder Samsung Watch? Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen

Wer sich eine Smartwatch kaufen möchte, steht auch vor der Entscheidung: Apple Watch, Android Watch oder Samsung Watch?

Es gibt ein paar Tricks und Apps, mit denen ihr die Daten eurer Wearables noch besser überblicken und in Relation setzen könnt. Wir stellen sie euch vor.
Mit diesen Tricks und Apps holt ihr noch mehr aus eurem Fitness­tra­cker raus
Tina Klostermeier

Fitnesstracker und -Apps sammeln allerhand Daten: Wir zeigen euch, wie ihr all eure Fitnessdaten in Relation setzt und die Gadgets effizienter macht.

Via WLAN lässt sich die Reichweite erhöhen
Apple Watch: Das müsst ihr über die Entfer­nung zum iPhone wissen
Lars Wertgen

Die Apple Watch lässt sich via Bluetooth – und über WLAN – mit dem iPhone koppeln. Doch was ist, wenn eine Verbindung scheitert? Wir helfen euch.

Für den Neustart der Apple Watch gibt es eine Tastenkombination
Apple Watch zurück­set­zen und Neustart machen: So geht's
Lars Wertgen

Um die Apple Watch vom iPhone zu entkoppeln, das Gerät zurückzusetzen oder die Smartwatch neuzustarten, bedarf es nur weniger Schritte. So geht's.

Schwimmen: eine völlig unterschätzte Sportart. Wir geben euch 5 Gründe zum Kraulen.
5 Gründe, warum Schwim­men das perfekte Ganz­kör­per-Work­out ist
Tina Klostermeier

Split-Training war gestern: Schwimmen ist effektives Ganzkörper-Workout hoch fünf.

Ihr könnt Kontakten über die Apple Watch eine SMS schicken
Apple Watch: SMS und WhatsApp-Texte lesen und schrei­ben – so geht es
Lars Wertgen

Die Apple Watch kann sowohl SMS als auch WhatsApp-Nachrichten anzeigen. Die Smartwatch ermöglicht euch zudem diverse Antwortmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.