Apple stoppt Update: iOS 8.01 legt das iPhone 6 lahm

Peinlich !184
Problematisches Software-Update: Der Start von iOS 8 kann kaum als glücklich bezeichnet werden...
Problematisches Software-Update: Der Start von iOS 8 kann kaum als glücklich bezeichnet werden... (© 2014 CURVED Montage)

Ein unproblematischer Start ist etwas anderes: Kaum hat Apple sein neues mobiles Betriebssystem iOS 8  vor exakt einer Woche gelauncht, kam es zu Klagen. Eilig wurde heute das erste Update in Form von 8.01 nachgeschoben, das nun jedoch zu neuen Problemen führt: Vor allem iPhone 6-Besitzer können keine Anrufe mehr tätigen oder sich mit dem WLAN verbinden. Apple rudert schnell zurück – und nimmt das Update wieder vom Netz. 

Es ist irgendwie nicht Apples Tag. Seit 24 Stunden zieht das Bentgate immer größere Kreise: Das iPhone 6 Plus neige zu Verbiegungen, demonstriert ein Gadget-Blogger unter gewaltsamen Druckanwendung im Test-Video – und schon wird ein Mem und ein viel diskutierter Problemfall daraus.

Gegenüber dem Software-Fail, den das neue mobile Betriebssystem iOS 8 bei einigen Nutzern verursacht, sind das indes Luxusprobleme. Nachdem darüber spekuliert wurde, dass Apple zeitnah auf eine Liste von kleineren Bugs unter iOS 8 mit dem Update auf 8.01 reagieren würde, ging es heute dann ganz schnell: Am frühen Abend deutscher Zeit stand iOS 8.01 plötzlich bereit.

Neue Probleme nach Update: Mobilfunk- und WLAN-Verbindung getrennt, Touch-ID deaktiviert

Doch das gut gemeinte Update erwies sich prompt als Verschlimmbesserung: Sofort beklagten Nutzer in den sozialen Kanälen, dass die Software-Aktualisierung fatale Folgen hatte – wesentliche Nutzungsmerkmale wurden lahmgelegt.

Tatsächlich erwies sich der schnelle Rollout von iOS 8.01 für einige Nutzer offenbar als echtes Horrorszenario: Die Mobilfunkverbindung wurde ebenso getrennt wie die WLAN-Verbindung. Auch die Fingerabdruckerkennung mit Touch ID wurde offenbar deaktiviert.

Apple nimmt Update auf iOS 8.01 nach einer Stunde wieder vom Netz

Ob die Probleme nur bei den neuen iPhones – den Modellen iPhone 6 und iPhone 6 Plus – oder auch Vorgängerversionen auftraten, ist noch unklar. Apple reagierte indes prompt und nahm die Aktualisierung auf iOS 8.01 wieder vom Netz.

„Wir haben mehrere Berichte von Schwierigkeiten beim iOS 8.01-Update erhalten, die wir aktiv untersuchen. Wir geben einen neuen Informationstand so schnell wie möglich bekannt.“ In einer Reaktion auf die schlechte Nachricht gab die Apple-Aktie ein weiteres, halbes Prozent nach, nachdem im Tagesverlauf das negative Echo auf das Bentgate bereits auf den Anteilsscheinen gelastet hatte.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro könnte wie iPhone X auf Finger­ab­dru­cken­sor verzich­ten
Francis Lido1
So soll das Huawei Mate 10 Pro aussehen
Neue mutmaßliche Bilder des Huawei Mate 10 Pro zeigen keinen Fingerabdrucksensor. Setzt Huawei auf eine andere Lösung?
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das verges­sene iPhone
CURVED labs4
Das iPhone SE Plus, wie wir es uns vorstellen.
Apple hat mit X, 8 und 8 Plus zwar drei neue iPhones vorgestellt, aber wir vermissen einen Nachfolger für das iPhone SE. So könnte er aussehen.