Apple Store: Vorbestellung und Abholung jetzt auch in Deutschland möglich

Supergeil !6
Manche online bestellten Apple-Produkte sollen binnen einer Stunde im Apple Store zur Abholung bereit liegen
Manche online bestellten Apple-Produkte sollen binnen einer Stunde im Apple Store zur Abholung bereit liegen(© 2015 Apple)

Weihnachten steht vor der Tür und damit naht auch die Zeit der überlaufenen Fußgängerzonen und Geschäfte. Apple will das Einkaufen von Geschenken stressfrei gestalten und führt nun das Prinzip von Vorbestellung und Abholung für deutsche Apple Stores ein.

Der weihnachtliche Kaufrausch sorgt nicht nur für volle Geschäfte, sondern mitunter auch zu längeren Wartezeiten bei der Zustellung von Bestellungen und sonstiger Post. Wer dann auf Nummer sicher gehen möchte und zum Geschenke-Shoppen in die Stadt fährt, läuft Gefahr, später vor einem leergekauften Regal zu stehen. Wer Apple-Produkte verschenken möchte, soll diese Enttäuschung nicht erleben, findet Apple. Ein neues System zur Vorbestellung und späteren Abholung soll dies garantieren.

Abholung teils innerhalb einer Stunde möglich

Möchtet Ihr beispielsweise ein iPad Pro vorbestellen und später im Apple Store abholen, könnt Ihr dies direkt auf der Webseite des Unternehmens erledigen. Wählt dazu lediglich das Gerät sowie die gewünschte Farbvariante aus und haltet nach dem Punkt "Bereit zur Abholung" Ausschau. Öffnet Ihr hier den Link, gelangt Ihr zu einer Seite, auf der Ihr die Postleitzahl des Ortes eingeben könnt, an dem Ihr das Gerät abholen möchtet. Eine Liste mit Apple Stores zeigt Euch an, wo Ihr das Gerät zu welchem Termin abholen könnt, wenn Ihr den Kauf online abschließt. Die dabei genutzte Kreditkarte verwendet Ihr bei der Abholung des iPad Pro auch zur Authentifizierung.

Viele Geräte sollen laut Apple sogar innerhalb von nur einer Stunde nach Online-Vorbestellung im Apple Store abgeholt werden können. Im Kassenbereich des Online-Stores von Apple sollen sich außerdem auch Supermärkte und Kiosks als Abholorte für online gekaufte Apple-Produkte auswählen lassen. Solltet Ihr erst während Eurer Geschenke-Einkaufstour die Entscheidung treffen, im Apple Store nach einem bestimmten Produkt zu suchen, spart Zeit und Nerven, indem Ihr online die Verfügbarkeit prüft und gegebenenfalls vorbestellt. Wer ganz sicher gehen und sich nicht dem Einkaufstrubel in der Innenstadt aussetzen möchte, kümmert sich einfach etwas früher um seine Besorgungen. So bleibt bei Bestellungen auch noch genügend Puffer für mögliche Lieferverzögerungen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
Apple plant offen­bar eigene Kredit­karte
Lars Wertgen
Apple wird angeblich bald eine Kreditkarte anbieten
Apple hat offenbar Gefallen am Geschäft der Finanzdienstleister gefunden – der iPhone-Hersteller plant angeblich eine Kreditkarte.
Gemein­same Apps für iPho­nes und Macs sollen spätes­tens 2021 kommen
Francis Lido
Für das MacBook Pro könnten bald deutlich mehr Apps zur Auswahl stehen als bisher
Gemeinsame Apps für macOS und iOS sollen bis 2021 Realität werden. Schon 2019 könnten aber viele iPad-Anwendungen den Weg auf Macs finden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.