Apple TV 2 erhält nach iOS 8-Release keine Updates mehr

Unfassbar !28
Nur neuere Apple TV-Boxen erhalten nach dem Release von iOS 8 noch Software-Updates
Nur neuere Apple TV-Boxen erhalten nach dem Release von iOS 8 noch Software-Updates(© 2014 CURVED)

Mit dem Update auf iOS 8 verliert auch Apple TV der 2. Generation seinen Software-Support. Wie Redmond Pie berichtet, wird es die neue Firmware für Apple TV nur für neuere Geräte der dritten Generation geben. 

Zeitgleich mit der zweiten iOS 8 Beta, welche Anfang der Woche veröffentlicht wurde, kam auch ein Software-Update des Beta-Betriebssystems für Apples Set-Top-Box Apple TV. Dies brachte neue, auf der WWDC angekündigte Funktionen wie iCloud Family Sharing und iCloud Photos, allerdings nur auf Apple TV-Boxen der 3. Generation. Geräte, die vor März 2012 hergestellt wurden, erhalten künftig keine neue Software. Ihre bisherigen Funktionen werden allerdings weiterhin auch mit iPads und iPhones kompatibel sein, die ihrerseits auf iOS 8 laufen.

Beliebt wegen Jailbreak

Grundsätzlich laufen Apple TVs mit einer angepassten Version von iOS. Laut Apple ist Apple TV2 mit seinem Apple A4-Prozessor, der auch im iPhone 4 verbaut ist, zu schwach für das neue Betriebssystem. Apple TV der dritten Generation verwendet einen Apple A5-Prozessor, der genug Leistung für das Update liefert.

Auf dem Gebrauchtmarkt erfreut sich das ältere Apple TV der zweiten Generation großer Beliebtheit: Käufer bezahlen mehr als das anderthalbfache dessen, was derzeit für den Nachfolger Apple TV3 fällig wird. Der Grund ist simpel: Für Apple TV der zweiten Generation existieren Möglichkeiten des Jailbreaks, womit zusätzliche, nicht von Apple vorgesehene Software installiert werden kann. Dies ermöglicht es wiederum, alternative Dateiformate wiederzugeben, auf beliebige Verzeichnisse auf einem PC zuzugreifen und die Benutzeroberfläche von Apple TV zu modifizieren. Auch zwei Jahre nach dem Release wurde das Betriebssystem von Apple TV3 dagegen noch immer nicht geknackt. Besitzer älterer Apple TV-Geräte sind nicht die einzigen, die bei der Umstellung auf iOS 8 das Nachsehen haben werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple entfernt Drit­tan­bie­ter-Apps für WhatsApp und Insta­gram
Peinlich !15Das riesige App-Angebot des App Store ist kürzlich um einige Programme geschrumpft
Apple räumt mit alternativen Apps zu bekannten Anwendungen auf: Offenbar werden mehrere Programme aus dem App Store gelöscht.
Apple Maps zeigt bald Routen mit öffent­li­chem Verkehr an
1
Apple Maps kann in einigen Städten schon seit längerer Zeit Routen mit dem ÖPNV planen
Apple Maps hilft Euch beim Navigieren mit Bus und Bahn: In mehreren deutschen Städten zeigt der Kartendienst nun Informationen zu Haltestellen an.
Windows 10: Micro­soft verspricht zwei große Upda­tes pro Jahr
Guido Karsten
Das Creators Update wurde erst kürzlich für Windows 10 bereitgestellt
Windows 10 hat schon mehrere große Updates erhalten und das nächste ist in Sicht. Wie Microsoft nun verrät, soll es in Zukunft so weitergehen.