Apple und Google wollen Games exklusiv für ihre Stores

Peinlich !15
Plants vs. Zombies gab es zwei Monate lang ausschließlich in Apples App Store
Plants vs. Zombies gab es zwei Monate lang ausschließlich in Apples App Store(© 2014 Plants vs Zombies, CURVED Montage)

Geld ist scheinbar bisher nicht geflossen – aber Apple und Google schaffen anscheinend andere Anreize für die Entwickler von Spielen, deren mutmaßliche Toptitel exklusiv über ihre Stores anzubieten. Dies ist ein Anzeichen dafür, dass der Smartphone-Krieg auf das äußerst lukrative Geschäft der Mobile Games ausgeweitet wird.

Um Spiele vor der Konkurrenz im eigenen App-Store verkaufen zu können, bieten Apple und Google den Entwicklern anscheinend in erster Linie gute Positionierungen für die Mobile Games innerhalb ihrer Stores an, berichtet das Wall Street Journal. Demnach ziehen beide Seiten daraus ihren Vorteil: Apple und Google können Spieler eher an ihre Betriebssysteme binden, während die Entwickler der spaßigen Apps von den Premium-Platzierungen ihrer Spiele in den Stores profitieren.

Plants vs. Zombies 2 exklusiv bei Apple

Ein Beispiel für diese Strategie ist der Spiele-Hit Plants vs. Zombies 2: Apple hatte sich durch besagte Anreize anscheinend ein zweimonatiges Exklusivrecht für die Vermarktung des Spiels gesichert. Auch für das beliebte Spiel Cut the Rope soll es ein Exklusivrecht gegeben haben, das sogar für einen noch längeren Zeitraum galt. Diese Bemühungen von Apple zeigen, dass sich das Unternehmen alle Mühe gibt, um die Konkurrenz in Form von Google auszustechen – und außerdem, wie lohnend der Markt für Mobile Games mittlerweile geworden ist.


Weitere Artikel zum Thema
Im Kame­ra­ver­gleich: OnePlus 6 vs. Huawei P20 Pro, Galaxy S9 und iPhone X
Jan Johannsen1
OnePlus 6, Huawei P20 Pro, Galaxy S9 Plus und iPhone X im Kameravergleich.
OnePlus 6, Huawei P20 Pro, iPhone X und Galaxy S9 Plus: Drei Dualkameras und eine Triple-Kamera stellen sich dem Alltagstest.
Siri soll schon bald eine neue Stimme erhal­ten
Francis Lido
Siri weiß offenbar, was Apple für die WWDC 2018 geplant hat
Siri gibt Hinweise auf die WWDC 2018. Offenbar wird Apple diverse Optimierungen für seine Sprachassistentin vorstellen.
Apple Watch: Neue Desi­gner-Armbän­der von Coach vorge­stellt
Michael Keller
Mit einem neuen Armband kann die Apple Watch zu einem echten Hingucker werden
Die Apple Watch mit einem neuen Armband ausstatten: Der Hersteller Coach hat seine Sommer-Kollektion an Armbändern für Apples Wearable vorgestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.