Apple und Google wollen Games exklusiv für ihre Stores

Peinlich !15
Plants vs. Zombies gab es zwei Monate lang ausschließlich in Apples App Store
Plants vs. Zombies gab es zwei Monate lang ausschließlich in Apples App Store(© 2014 Plants vs Zombies, CURVED Montage)

Geld ist scheinbar bisher nicht geflossen – aber Apple und Google schaffen anscheinend andere Anreize für die Entwickler von Spielen, deren mutmaßliche Toptitel exklusiv über ihre Stores anzubieten. Dies ist ein Anzeichen dafür, dass der Smartphone-Krieg auf das äußerst lukrative Geschäft der Mobile Games ausgeweitet wird.

Um Spiele vor der Konkurrenz im eigenen App-Store verkaufen zu können, bieten Apple und Google den Entwicklern anscheinend in erster Linie gute Positionierungen für die Mobile Games innerhalb ihrer Stores an, berichtet das Wall Street Journal. Demnach ziehen beide Seiten daraus ihren Vorteil: Apple und Google können Spieler eher an ihre Betriebssysteme binden, während die Entwickler der spaßigen Apps von den Premium-Platzierungen ihrer Spiele in den Stores profitieren.

Plants vs. Zombies 2 exklusiv bei Apple

Ein Beispiel für diese Strategie ist der Spiele-Hit Plants vs. Zombies 2: Apple hatte sich durch besagte Anreize anscheinend ein zweimonatiges Exklusivrecht für die Vermarktung des Spiels gesichert. Auch für das beliebte Spiel Cut the Rope soll es ein Exklusivrecht gegeben haben, das sogar für einen noch längeren Zeitraum galt. Diese Bemühungen von Apple zeigen, dass sich das Unternehmen alle Mühe gibt, um die Konkurrenz in Form von Google auszustechen – und außerdem, wie lohnend der Markt für Mobile Games mittlerweile geworden ist.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller
Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.
"Mass Effect: Andro­meda" im ausführ­li­chen Test: Lohnt die Reise?
2
Her damit !16Szene aus "Mass Effect: Andromeda"
Ist "Mass Effect: Andromeda" ohne Commander Shepard noch Mass Effect? Wir sind die Reise angetreten und stellen beruhigt fest: Ja, fast.
"Death Note": Liebe, Tod und Zerstö­rung im ersten Netflix-Trai­ler
Stefanie Enge2
Wessen Name in "Death Note" landet, stirbt
Wessen Name in dem Notizbuch "Death Note" landet, stirbt. Die Neuverfilmung des gleichnamigen Animes startet im August auf Netflix.