Apple-Marktanteil in China doppelt so hoch wie Samsungs

Supergeil !26
Auch in China führt der Weg von Apple derzeit konstant nach oben
Auch in China führt der Weg von Apple derzeit konstant nach oben(© 2014 CC: Flickr/JeremyMP)

Apple in China deutlich vor Samsung: Der Marktanteil von Apple ist im Jahr 2014 auf 25 Prozent gestiegen und befindet sich damit im Reich der Mitte auf einem Rekordhoch. Samsungs Anteil am Smartphone-Markt ist hingegen fast um die Hälfte geschrumpft.

Apple konnte seinen Marktanteil laut des Analysten Benedict Evans von knapp unter 20 Prozent auf 25 Prozent steigern, berichtet Fortune. Der Analyst beruft sich dabei auf die Daten der Suchmaschine Baidu, die in China am häufigsten genutzt wird.

Samsungs Stern sinkt

Laut eines Tweets von Evans ist der Marktanteil von Samsung in China im Jahr 2014 kontinuierlich kleiner geworden: von 22 Prozent im Januar 2014 auf 12,5 Prozent im Dezember. Dafür ist laut Evans nicht nur Apple als härtester Konkurrent verantwortlich – vor allem die sogenannten OEMs (Original Equipment Manufacturer) machten dem südkoreanischen Unternehmen zu schaffen, also die lokalen Hersteller von technischen Komponenten und Produkten.

Damit bestätigt Evans einen Trend, der sich bereits Anfang November 2014 abzeichnete: Damals hatte eine Umfrage in China ergeben, dass Samsung es nicht geschafft hat, seine Kunden in China dauerhaft an die eigene Marke zu binden. Auf der anderen Seite zeigen die Zahlen, dass Apples zunehmende Fokussierung auf den chinesischen Markt offenbar erfolgreich ist.


Weitere Artikel zum Thema
So will Samsung Smart­pho­nes klüger machen
Christoph Lübben
Samsung-Chef DJ Koh wird im Frühjahr 2019 wohl das nächste Flaggschiff des Unternehmens vorstellen
Schnellere künstliche Intelligenz bei Samsung: Der neue Top-Chipsatz der Exynos-Reihe ist offiziell und setzt den Fokus auf KI.
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.