Apple veröffentlicht iOS 8.1.1-Beta für Entwickler

Her damit !15
IOS 8.1 hat bald ausgedient
IOS 8.1 hat bald ausgedient(© 2014 CURVED Montage)

Kaum liegt der iOS 8.1-Release zwei Wochen zurück, da veröffentlicht Apple schon die Beta für iOS 8.1.1 – vorerst allerdings nur für Entwickler. Das Update behebt in erster Linie Bugs und soll die Performance auf älteren Geräten verbessern.

Eigentlich handelt es sich um eine Premiere, wenngleich auch eine nicht ganz so spektakuläre: Nie zuvor hat Apple eine Beta für einen Bugfix-Patch vorab zur Verfügung gestellt. Angesichts der anhaltenden Probleme mit der aktuellen Version seines Betriebssystems möchte Cupertino wohl auf Nummer sicher gehen. Bei älteren Modellen wie dem iPhone 4s oder dem iPad 2 ging mit dem Update auf iOS 8 nämlich auch die Performance und damit auch die Bedienbarkeit in die Knie. Inwieweit iOS 8.1.1 keine neuen Probleme aufwirft, wird sich zeigen müssen.

iOS 8 und die Probleme

Nachdem zahlreiche Nutzer nach dem Wechsel zu iOS 8 über Probleme klagten, sollte das Update auf 8.0.1 Abhilfe schaffen. In Wirklichkeit verbarg sich dahinter allerdings eine Verschlimmbesserung. Apple gab sich kleinlaut und entschuldigte sich. Nach dem Zwischenschritt mit Version 8.0.2 kam dann das Update auf iOS 8.1 und alles sollte besser werden – in der Praxis erwies sich aber auch diese Version als Schnellschuss. Die geänderte Vorgehensweise von Apple beim Release von Updates ist daher als positiver Schritt zu werten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
1
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.