Apple veröffentlicht zwei weitere iPad Pro-Spots

Apple hat zwei neue iPad Pro-Spots im klassischen "Mac vs. PC"-Stil veröffentlicht, die die Vorzüge des Tablets demonstrieren. So bewerben die aktuellen Clips das iPad Pro unter anderem als Ersatz für sämtliche Dinge, die sich so auf einem Büroschreibtisch ansammeln.

Der Aufbau der zwei fünfzehnsekündigen Videos ist immer der gleiche: Als Aufhänger fungiert jeweils ein Tweet, in dem jemand über Probleme klagt – und immer ist das iPad Pro die Lösung. So beschwert sich eine gewisse Lix Hewett etwa darüber, dass Ihr Arbeitsplatz überquillt: "Auf meinem Schreibtisch befinden sich zu viele Dinge." Eine Stimme aus dem Off erklärt sogleich, dass ein iPad Pro sowohl einen Scanner als auch einen Notizblock sowie einen Laptop ersetzt.

Das iPad Pro als Retter in der Not

Ob Ihr aber auf so abgefahrene Dinge wie eine Bauchrednerpuppe verzichten wollt, bleibt Euch überlassen, wie die Werbung vorsichtshalber anmerkt. Im zweiten Video kommt Nutzerin j.prado im Tweet zu Wort: "Meine Mathenotizen sind total durcheinander, weil ich halb eingeschlafen bin". Auch hier sei das iPad Pro die Lösung, da das Tablet zusammen mit dem Apple Pencil eine revolutionäre Notizfunktion biete.

Falls einen doch der Schlaf überkommt, lasse sich die Stunde einfach mit der Aufnahmefunktion mitschneiden. Die ersten vier Werbespots aus der "Tweets"-Reihe hat Apple bereits Mitte Februar veröffentlicht. Sollten Sie Euch entgangen sein oder wollt Ihr sie noch mal ansehen, dann schaut Sie Euch in unserem Artikel dazu an.

Weitere Artikel zum Thema
Apples neuer iPad Pro-Spot schickt den "Compu­ter" in Rente
Guido Karsten1
iPad Pro Whats a computer apple youtube
Mit dem iPad Pro will Apple die Ära der PCs beenden. Ein neuer Werbespot zeigt, wie das Tablet für Kinder zum ständigen Begleiter im Alltag wird.
iPad Pro (2018) soll Apple A11X mit acht Kernen erhal­ten
Christoph Lübben1
Her damit !5Das iPad Pro (2018) könnte wie auf diesem Konzept-Bild aussehen
Das iPad Pro (2018) könnte sehr viel Leistung bieten: Der A11X-Chipsatz wird angeblich über acht Kerne verfügen – das gab es bei Apple noch nie.
iPad Pro wird teurer: Apple erhöht Preise mehre­rer Modelle
Christoph Lübben3
Peinlich !17Apple hat die Preise für das iPad Pro erhöht
Apple hat die Preise für einige Modelle des iPad Pro angehoben. Womöglich liegt das auch an der Massenproduktion der neuen iPhones.