Bestellhotline: 0800-0210021

Apple veröffentlicht iOS 14.8: Wieso ihr das Update installieren solltet

iPhone 12 Pro Max Test Design
iOS 14.8: Update schließt kritische Sicherheitslücke (© 2021 CURVED )

Kurz vor dem mit Spannung erwarteten Keynote-Event hat Apple eine neue iOS-Version veröffentlicht, die wichtige Probleme behebt. Wir verraten, was das iOS-Update für iPhones beinhaltet und warum ihr am besten sofort auf die neuste Version aktualisieren solltet.

Vor allem Nutzer, die gedanklich mit dem Kauf eines neuen iPhones spielen, richten ihre Augen heute Abend auf das große Apple-Event mit neuen Produkten. Kurz vor der erwarteten Veröffentlichung des iPhone 13 und iOS 15 schickt der Hersteller aus Cupertino mit iOS 14.8 (und iPadOS 14.8) aber noch einmal ein wichtiges Update für iPhone- und iPad-Besitzer raus. Seit gestern wird das Update verteilt.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Es führt zwar keine neuen Funktionen ein, liefert aber einen bedeutenden Sicherheitspatch, der eine kritische Sicherheitslücke schließt. Die Schwachstelle wurde Berichten zufolge sogar bereits ausgenutzt, weshalb ihr das iOS-Update zeitnah aufspielen solltet (iPhone 6s oder neuer). In unserer Redaktion ist iOS 14.8 bereits auf einigen Geräten verfügbar.

iOS 14.8 schließt kritische Sicherheitslücke für iPhones

Mit einem direkten Versionssprung von iOS 14.7.1 auf 14.8 veröffentlicht Apple etwas ungewohnt das neue iOS-Update für iPhones ohne neue Features, aber dafür mit einem bedeutenden Sicherheits-Fix. Während auf dem iPhone nur von einem "wichtigen Sicherheitsupdate" gesprochen wird, führt die erweiterte Patch-Dokumentation zwei Fixes für die Bereiche CoreGraphics und WebKit auf, die mit dem Update geschlossen wurden.

Einem Bericht von 9to5Mac zufolge wurde eine der Sicherheitslücken durch das Forschungsinstitut "The Citizen Lab" der Toronto-Universität entdeckt. Unter anderem handelt es sich dabei angeblich um eine "zero-click-Attacke", die Hackern ohne Aktion des iPhone-Nutzers Zugriff auf das Smartphone verschafft.

Apple iOS 14.8 Update
Das iOS-14.8-Update ist jetzt verfügbar (© 2021 )

Laut dem Bericht der Forscher sollen einige bahrainische Aktivisten und Politiker bereits Opfer dieser Attacke geworden sein. Apples Leiter für Security Engineering und Architecture, Ivan Krstic, merkt allerdings an, dass ein solcher Angriff sehr kostspielig und komplex ist. Er würde in der Regel nur für spezifische Personen eingesetzt werden. Die breite Masse und der Otto-Normalverbraucher sind also nicht direkt bedroht. Dennoch solltet ihr solche Schwachstellen schnellstmöglich mit einem Update auf iOS 14.8 schließen.

iOS 14: Auch in Zukunft Sicherheitsupdates

Obwohl iOS 15 bereits vor der Tür steht und sehr wahrscheinlich in wenigen Wochen erscheinen dürfte, ist das nicht das Ende der Sicherheit für iOS-14-Nutzer. Apple kündigte bereits an, dass iPhone-User die Wahl zwischen dem großen Versionssprung und einem Verweilen auf iOS 14 haben werden. Neue Features und allumfassende Patches wird es dann zwar nicht geben, wichtige Sicherheitsupdates – wie das in diesem Artikel behandelte – sollen aber weiterhin für iOS 14 ausgeliefert werden.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema