Apple verschiebt Release von watchOS 2 aufgrund von Bugs

Peinlich !40
Mit watchOS 2 sollen auch native Apps auf die Apple Watch kommen
Mit watchOS 2 sollen auch native Apps auf die Apple Watch kommen(© 2015 Apple)

iOS 9 steht in den Startlöchern für den sofortigen Download auf Millionen von iPhones und iPads – und watchOS 2 sollte eigentlich ebenfalls kommen. Wie The Verge nun berichtet, scheint dies aber wohl doch nicht zu klappen. Apple hat kurzfristig den Launch des Apple Watch-Betriebssystems verschoben.

Das kam überraschend: Apple hat wenige Stunden vor dem Release von watchOS 2 die Pläne umgeworfen und das Update vertagt. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte gegenüber The Verge: "Wir haben in watchOS 2 einen Bug entdeckt, dessen Behebung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt als ursprünglich erwartet. Wir werden watchOS 2 am heutigen Tag nicht veröffentlichen, aber bald."

iOS 9 bleibt davon unberührt

Auch wenn der abgesagte Release von watchOS 2 für die Apple Watch vermutlich eine Enttäuschung für einige Käufer des Wearables darstellt, so findet der Release von iOS 9 auf jeden Fall am 16. September statt. Der Rollout dürfte an diesem Tag hierzulande wie bei den Starts vorheriger Versionen um 19:00 Uhr beginnen.

Zwar ist es natürlich schade, dass Apple den Release von watchOS 2 so kurzfristig stoppen musste, doch ist es auch ein gutes Zeichen, dass die Entwickler noch einen Fehler entdeckt haben, der womöglich Nutzern Probleme bereitet hätte. Über die genaue Beschaffenheit des Bugs in watchOS 2 gibt es zurzeit keine Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Apple MacBook Pro (2016) mit Touch Bar im Test [mit Video]
Marco Engelien
Leicht, schick, aber auch teuer: das neue MacBook Pro mit Touch Bar.
Das neue MacBook Pro ist flacher, leichter und hat die Touch Bar statt der F-Tasten. Aber ist es auch das bessere Arbeitsgerät für Profis? Der Test.